Skip navigation

„Schularbeiten“ in Borken während der Sommerferien

Renovierungs- und Wartungsarbeiten in Borkener Schulen

Die Ferienzeit eignet sich in besonderer Weise, um notwendige Sanierungs- und Renovierungsarbeiten an Borkener Schulen durchzuführen, die während des Regelbetriebs störend, nur mit größerem Aufwand oder kaum möglich wären. So werden in der Johann-Walling Grundschule zurzeit eine Fluchttür eingebaut, zwei Klassenzimmer mit Akustikdecken und LED Beleuchtung ausgestattet, Malerarbeiten durchgeführt und eine Brandmeldeanlage installiert. In der Sporthalle der Roncalli Grundschule werden Geräteraumtore ausgetauscht und der Schwingboden sowie der Prallschutz bis voraussichtlich Mitte September 2022 erneuert.

In der Josefschule wird ebenfalls ein Klassenzimmer mit Akustikdecke und LED Beleuchtung ausgestattet, ein Türdurchbruch zwischen zwei OGS-(Offene Ganztagsschul-)Räumen und gleichzeitig eine Waschecke verlegt. Im Werk-Trakt (Kunst- und Werkräume) des Gymnasium Remigianum werden vier Rauchschutztüren ausgetauscht, rund 400 m² Akustikdecke mit LED Beleuchtung eingebaut sowie Elektroarbeiten zur brandschutztechnischen Sanierung im Werk- und Hauswirtschaft-Trakt durchgeführt.

In der Jodocus Nünning Gesamtschule wird das Sekretariat einschließlich Maler-, und Bodenbelagsarbeiten sowie Möblierung renoviert, verschiedene Bauteile erhalten neue Gipskartondecken mit LED Beleuchtung in den Fluren und die Brandschutz- und Zentraltechnik wird erneuert. In der Remigius Grundschule erfolgt der Austausch von vier Rauchschutztüren, 21 Fenstern und die Beseitigung der letzten Brandschäden mit der Montage von sechs Fenstern und den erforderlichen Malerarbeiten.

Bis voraussichtlich Ende der Herbstferien wird der Naturwissenschaftliche Bereich der Julia Koppers Gesamtschule mit Gesamtkosten von etwa 1,3 Mio. Euro fertiggestellt. In der Cordulaschule sind im OGS-Bereich die Malerarbeiten bereits abgeschlossen. Weitere Baupläne werden zurzeit konkretisiert.

Auch vom Fachbereich Informationstechnik der Stadt Borken werden die Schulferien insbesondere für turnusmäßige Wartungsarbeiten an Soft- und Hardware genutzt, die nicht während des regulären Schulbetriebs durchgeführt werden können. Um eine effiziente Ressourcenauslastung zu gewährleisten, werden Konsolidierungsarbeiten an Servern wie die Reduzierung der Gesamtanzahl und demzufolge Abschaltung einzelner Klimaanlagen durchgeführt. Zusätzlich werden abgeschriebene Server durch neue ersetzt.

Im Rahmen einer nachhaltigen Energienutzung wird aktuell die Remigiusschule und die Julia-Koppers-Gesamtschule per DarkFibre-Verbindung an das Rathaus angeschlossen. Hierdurch können einzelne Infrastrukturkomponenten zentral im Rathaus vorgehalten und gewartet werden, welche den Schulen unmittelbar dienen. Darüber hinaus werden bis zum Ende der Sommerferien einzelne interaktive Whiteboards an die Schulen geliefert und montiert. Der Großteil der Arbeiten kann nicht einer einzelnen Schule zugerechnet werden, da die Infrastruktur als Ganzes zu sehen ist und einzelne Maßnahmen mehreren Schulen zugutekommen.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.