Skip navigation

Service-Center der Stadtwerke schließt vorrübergehend

Erreichbarkeit via Telefon und E-Mail jederzeit gewährleistet.

Angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens in Deutschland tragen auch die Stadtwerke Borken/Westf. GmbH dazu bei, die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus zu minimieren.

Aus diesem Grund schließen die Stadtwerke nun ihr Service-Center an der Ostlandstraße 9 in Borken bis auf
weiteres für den Publikumsverkehr.

„Wir sind uns der besonderen Verantwortung für die Daseinsvorsorge der Bevölkerung bewusst und treffen daher rein präventive Maßnahmen“, erläutert Ron Keßeler, Geschäftsführer der Stadtwerke Borken. „Selbstverständlich sind wir für unsere Kunden per Telefon und E-Mail uneingeschränkt erreichbar“, fügt Keßeler hinzu. Die Versorgung der Region mit Strom, Erdgas und Wasser ist auch in Ausnahmesituationen gewährleistet, dafür ist das Unternehmen gerüstet. „Wir haben umfassende Präventivmaßnahmen getroffen, um die Versorgung der Menschen in unserer Region sicher zu stellen“, so der Stadtwerke-Geschäftsführer.

Alle Kunden erreichen die Stadtwerke Borken/Westf. telefonisch unter 0800 936 0000 oder per E-Mail (kundencenter(at)stadtwerke-borken.de).

Die Störungs-Hotline der Stadtwerke Borken ist selbstverständlich weiterhin 24/7 unter der Telefonnummer 02861 936 600 für Strom und andere Störungen, bzw. unter 02861 936 601 für Gas zu erreichen.