Skip navigation
04.01.2018

Einladung zur öffentlichen Informationsveranstaltung „Nachnutzung des ehemaligen Schmeing-Geländes“

Am Dienstag, den 23. Januar 2018 um 19:00 Uhr in der Mensa der Sibylla-Merian-Realschule Weseke

Für das ehemalige „Schmeing-Gelände“ im Norden des Ortskerns von Weseke werden im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Dienstag, den 23. Januar 2018 städtebauliche Entwicklungsvarianten vorgestellt. Die Veranstaltung findet ab 19:00 Uhr in der Mensa der Sibylla-Merian-Realschule (Im Thomas 2) statt. Dabei soll auch Gelegenheit zur Diskussion und zur Abgabe von Anregungen gegeben werden.

Bis in das Jahr 2000 produzierte die Fa. Schmeing auf der nördlich des Ortskerns gelegenen, ca. 48.000 qm großen Grundstücksfläche Webschiffchen bzw. Webschützen als zentrale Bestandteile von Webmaschinen.

Nach Verlagerung der Produktion und Aufgabe des Standortes sind zwischenzeitlich die Betriebsgebäude – bis auf das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Verwaltungsgebäude – abgebrochen und die Flächen saniert worden.

Die Verwaltung hat in der Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses am 22. November 2017 unterschiedliche Planungsvarianten zur Nachnutzung des Geländes vorgestellt. Der Ausschuss hat Wert darauf gelegt, dass vor einer weiteren Beratung zunächst eine öffentliche Diskussion erfolgt.

Nach ersten Vorschlägen der Verwaltung sollen auf dem Gelände je nach Planungsvariante zwischen 80 und 90 Wohngrundstücke entstehen. Denkbar sind dabei unterschiedliche Bauformen: vom klassischen Einfamilienhaus bis zum barrierefreien Mehrfamilienhaus. Außer der erforderlichen Erschließung über Wohnstraßen soll insbesondere ein Rad- und Fußwegenetz Verbindungen zum Ortskern ermöglichen.