Skip navigation
11.04.2018

Einladung zur Regionalveranstaltung des Projektes „Gemeinsam für Nachhaltigkeit“ in Borken

Am 25. April 2018 von 17.45 – 21.15 Uhr in der Jugendburg Gemen, Schlossplatz 1, 46325 Borken

„Gemeinsam für Nachhaltigkeit“ ist ein von der LAG 21 NRW durchgeführtes Projekt zur Nachhaltigen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen. Ziel ist es, zivilgesellschaftliche und kommunale Akteure über die NRW-Nachhaltigkeitsstrategie und die regionalen Handlungsmöglichkeiten zu informieren.

Herzlichst laden wir Sie, mit freundlicher Unterstützung der Stadt Borken und des Kreises Borken, zur Regionalveranstaltung der Nachhaltigkeitstour am 25. April 2018, von 17.45 – 21.15 Uhr in der Jugendburg Gemen – Schlossplatz 1, 46325 Borken-Gemen – ein.

Zielgruppe:

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter von zivilgesellschaftlichen und kirchlichen Organisationen und Initiativen, Umwelt- und Sozialverbänden, engagierten Unternehmen sowie an kommunale Akteure.

Anmeldung erforderlich:

Melden Sie sich jetzt noch an! Anmeldungen sind bis zum 20. April 2018 möglich. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail an gfn@lag21.de unter Angabe von Organisation, Name und Funktion des/der Teilnehmenden.

Folgendes Programm ist geplant:

17.45-18.00 Anmeldung & Austausch

18.00-18.15 Begrüßung & Grußwort

  • Laura Kirchhoff, LAG 21 NRW
  • Mechtild Schulze Hessing, Bürgermeisterin der Stadt Borken
  • Bernd Scho, Jugendburg Gemen

18.15-18.35 Chancen & Herausforderungen Nachhaltiger Entwicklung: Thomas Kubendorff, Nachhaltigkeitsbotschafter des Projektes und Landrat des Kreises Steinfurt a.D.

18.35-19.00 NRW-Nachhaltigkeitsstrategie & Perspektiven: Kay Oebels, LAG 21 NRW

19.00-19.10 Information zu Fördermöglichkeiten: Gerald Knauf, Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW

19.10-19.30 Pause mit Imbiss

19.30-20.15 Offene Diskussionsrunde zur Nachhaltigen Entwicklung in der Region mit Moderator Thomas Kubendorff:

  • Jürgen Puhlmann, Vorstand Deutsches Rotes Kreuz im Kreis Borken
  • Hubert Grothues, Umweltdezernent des Kreises Borken
  • Sabine Sauret, Jugendhilfeplanerin der Stadt Borken

20.15-21.00 Thematische Kooperationsinseln:

  • Potenziale für eine Nachhaltige Entwicklung in der Region
  • Chancen und Hürden der Netzwerkarbeit für Nachhaltige Entwicklung

21.00-21.15 Fazit und Ausblick, Ausklang

 

Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit im Kreis Borken

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, an unserer Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit im Kreis Borken teilzunehmen. Die Beantwortung wird ca. 5 Minuten in Anspruch nehmen. Über den nachfolgenden Link können Sie teilnehmen.

www.surveymonkey.de/r/PZD7CJF