Skip navigation
01.03.2018

Sonderausstellung "PASSAGE trifft GRENZE"

Vom 04. März 2018 bis 29. April 2018 im Kult Westmünsterland. Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 04. März 2018 um 11 Uhr im Kult Westmünsterland, Kirchplatz 14 in 48691 Vreden

Im Rahmen der 31. Grafikbörse und dem Kunstweekend in Borken findet im Kult Westmünsterland, Kirchplatz 14 in 48691 Vreden, vom 04. März 2018 bis 29. April 2018 die Sonderausstellung "PASSAGE trifft GRENZE" statt.

Die Eröffnung der Ausstellung "PASSAGE trifft GRENZE" findet am Sonntag, den 04. März 2018 um 11 Uhr im Kult Westmünsterland Vreden statt. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.

Grafik zeigt auf faszinierende Art und Weise, was es heißt, aus einer Linie Kunst entstehen zu lassen. Sie ist variantenreich, kommt in schwarz-weiß und Farbe daher, betont das Abstrakte oder lässt Gegenständliches in neuer Perspektive erscheinen. Beispiellos ist die Vielfalt der Verfahren zur Fertigung der druckgrafischen Erzeugnisse.

Dieses elementare Medium ist in Borken seit mehr als drei Jahrzehnten Bestandteil einer grenzüberschreitenden Schau von Künstlerinnen und Künstlern, um Druckgrafik in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.

Aus zwei mach eins: Zwei Ausstellungen mit originalen Grafikarbeiten kommen im kult zu einer Schau zusammen. Gab das Jubiläum 30 Jahre Deutsch-Niederländische Grafikbörse 2017 den Anlass für die Präsentation von 30 Blättern von 30 Künstlerinnen und Künstlern dies- und jenseits der Grenze, sind die Arbeiten der Leipziger Grafikbörse e.V. unter dem Motto „Passage“ entstanden.

Stehen die 30 Werke der Borkener Ausstellung für Netzwerk, Austausch und Dialog, behandeln die Leipziger Drucke „Schritte auf einem Wege“ oder „Übergänge von einem Teil zum Ganzen“. So trifft „Passage auf Grenze“!

Formen, Abstraktionen, Gegenständliches, Farben und Emotionen – das und vieles mehr zeigen die 60 grafischen Arbeiten von regionalen wie überregionalen Künstlerinnen und Künstlern. Ausgestellt werden die Originalblätter der Jubiläumsausgabe „30 Jahre Deutsch-Niederländische Grafikbörse“ im Dialog mit 30 Grafiken aus der Sonderausstellung „Passage“ der Leipziger Grafikbörse e.V.

Die Werke repräsentieren die Bandbreite der zahlreichen grafischen Kunsttechniken – vom Holzschnitt über die Lithografie bis zum Tiefdruck ist alles vertreten.

Diese Kunstausstellung ist eine überregionale Kulturkooperation zwischen dem kult Westmünsterland, dem FARB Borken, dem Kunstverein Borken, atline und mehr e.V., und der Leipziger Grafikbörse e.V.