Skip navigation
06.02.2018

Spannende und schaurige Geschichten über Gemen

Öffentliche Führung mit dem Burgkastellan durch Gemen am Samstag, den 24. Februar 2018 - Anmeldung bei der Tourist-Info erforderlich!

Am Samstag, den 24. Februar 2018 begibt sich Gästeführer Herbert Helling in der Rolle des Burgkastellans auf einen Rundgang durch das historische Gemen.

Der Kastellan war in früheren Zeiten ein bürgerlicher Aufseher eines größeren Anwesens, auch eines ganzen Burgbezirks, der sich im Eigentum des Landesherrn befand. Er übte dort im Namen des Landesherrn Herrschaft und Gerichtsbarkeit aus, ihm unterlag auch die Heeresverwaltung des Bezirks.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gästeführung begeben sich mit dem Burgkastellan auf einen Spaziergang rund um die Wasserburg, durch die Oberste und Niederste Freiheit bis zur Gruftkapelle des Grafen von Landsberg. Unterwegs weiß der Kastellan spannende und schaurige Geschichten von der letzten Hinrichtung in Gemen, vom unterirdischen Geheimgang oder von alten Straßenbezeichnungen wie Kuhweg, Hinter der Wache oder Kälberkamp zu erzählen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung bei der Tourist-Info Borken (02861 / 939-252, tourist-info@borken.de) erforderlich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 5,00 Euro pro Person. Für Kinder unter 14 Jahren ist die Führung kostenlos. Der Rundgang beginnt um 17:00 Uhr am Ackerbürgerhaus Grave, Achter de Waake 13, Borken-Gemen und dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Kontakt:

Tourist-Info Borken
Neutor 5
46325 Borken

E-Mail: tourist-info@borken.de
Telefon: +49 2861 939 252 und 7584
Telefax: +49 2861 939 62 252
Internet: www.borken.de

Unsere Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 09.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Sa. 10.00 - 13.00 Uhr