Skip navigation
12.10.2017

Vortrag der VHS Borken von Prof. Dr. Hans-Richard Reuter: „Was ist ein gerechter Frieden?“

Am Dienstag, den 17. Oktober 2017 von 19.30 – 21.00 Uhr im VHS Forum, Heidener Straße 88 in Borken

Das auf den Gegensatz zum Krieg fixierte Verständnis des Friedens war Jahrhunderte lang verbunden mit der Maxime: „Wenn du den Frieden willst, bereite den Krieg vor“. Wenn unter Frieden jedoch etwas kategorial anderes verstanden wird als die Beendigung oder Unterbrechung von Krieg, dann kann Krieg niemals ein zureichendes Mittel zu dem so verstandenen Frieden sein. Vielmehr gilt dann: „Wenn du den Frieden willst, sorge für den Frieden“. Der Vortrag wird dazu zunächst die subjektiven Konstitutionsbedingungen nennen, daraufhin ein politisch-ethisches Leitbild entwickeln und abschließend aus dem Konzept des gerechten Friedens die Anforderungen an eine Weltfriedensordnung vorstellen.

Der Vortrag, gehalten von Prof. Dr. Hans-Richard Reuter, findet Dienstag, 17.10.2017 von 19.30 – 21.00 Uhr im VHS Forum, Heidener Straße 88 in Borken statt. Hans-Richard Reuter ist Professor für theologische Ethik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster.

Anmeldungen sind in der Geschäftsstelle der VHS Borken und in den Bürgerbüros in Gescher, Velen, Heiden und Raesfeld möglich sowie unter www.vhs.borken.de.