Skip navigation

Ampelanlage an der Ahauser Straße / Otto-Hahn-Straße wird auf LED-Technik umgestellt - Ampelanlage bis voraussichtlich morgen Abend nicht in Betrieb

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen teilt mit, dass heute mit den Arbeiten für die Umstellung der Ampelanla...

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen teilt mit, dass heute mit den Arbeiten für die Umstellung der Ampelanlage an der Ahauser Straße / Otto-Hahn-Straße auf LED-Technik begonnen wurde. Die alte Ampelanlage mit 12-Volt-Technik ist bereits 23 Jahre alt und wurde bereits heute durch eine Fachfirma aus Münster demontiert. Die Ampelanlage ist somit bis voraussichtlich morgen Abend nicht in Betrieb. Auf den Ausfall der Ampelanlage wird mit großen Schildern hingewiesen. Die Umstellungsarbeiten werden voraussichtlich morgen Abend beendet werden.

Nach Aussage von Straßen.NRW sind bereits ca. 50% der Ampelanlagen an den Borkener Landstraßen auf die moderne LED-Technik umgestellt. Ein weiterer Ausbau ist von der Bereitstellung von entsprechenden Haushaltsmitteln durch das Land NRW abhängig. Neben einem geringeren Stromverbrauch und einer besseren Erkennbarkeit der Lichtsignale, benötigt die LED-Technik weniger Wartung und weniger Eingriffe in den Straßenverkehr für z.B. Lampenwechsel.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.