Skip navigation

Ausgezeichnet: Radeln mit Sternen auf dem Bocholter Aa-Radweg - Als Qualitätsroute wurde nun der beliebte durch Borken führende Bocholter Aa-Radweg als Bestandteil der Fahrradroute „Flusslandschaft Achterhoek und Westmünsterland“ vom Allgemeinen Deutsche

Auf Basis einer Anzahl strenger Qualitätskriterien bezüglich Attraktivität, Servicequalität und Sicherheit, verleiht der Verband das Gütesiegel „ADFC-Qualitätsroute“. Zwei beliebte grenzüberschreitende Radrouten, die Route „Flusslandschaft Achterhoek und Westmünsterland“ und die „Vechtetalroute“ haben sich zertifizieren lassen und sind jetzt offiziell 3 Sterne ADFC-Qualitätsrouten. Die Routen erfüllen nicht nur die Qualitätskriterien, sie müssen auch über ausreichend fahrradfreundliche Unterkünfte und gute Anbindungen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln verfügen.

 

Route „Bocholter Aa-Radweg“

 

Bereits vor der Verleihung des Gütesiegels hat sich der Bocholter Aa-Radweg zu einer der beliebtesten Radrouten der Region entwickelt. Weite Feldfluren wechseln sich mit kleinen Waldgebieten und malerischen Flussauen ab; Cafés am Wegesrand und attraktive Städtchen laden zum Verweilen ein. Der 58 Kilometer lange Fluss entsteht in Velen aus dem Zusammenlauf dreier kleinerer Bäche. In seinem Verlauf durch das Westmünsterland schlängelt er sich vorbei an Borken, Rhede, Bocholt und Isselburg in Richtung Niederlande. Dort mündet er schon bald in die Oude Ijssel. Die flache Landschaft mit ihren gut ausgebauten Radwegen rund um die Bocholter Aa ist ideal für ausgiebige Fahrradtouren.

 

Route „Flusslandschaft Achterhoek und Westmünsterland“

 

Ein paar Tage ganz in Ruhe in der Fließrichtung eines Flusses radeln ist auf einem der 7 Radrundwege entlang 4 verschiedener Flüsse im Achterhoek, in der Provinz Gelderland, und im Westmünsterland möglich. In der Nähe der Quelle ähneln sie eher einem Bach als einem Fluss: die Aa, Berkel, Slinge und Issel, die in den Niederlanden IJssel heißt. Das Wasser fungiert immer als Kompass. Hier können Sie mit eigenen Augen verfolgen, wie ein Fluss entspringt oder durch das Zusammenfließen mehrerer kleiner Ströme entsteht und Sie erfahren, wie alles miteinander in Verbindung steht. Jeder Fluss hat seinen eigenen Charakter und seine eigene Geschichte.

 

Das ADFC Qualitätssiegel

 

Das Gütesiegel „ADFC-Qualitätsradroute" wurde vom ADFC-Fachausschuss Tourismus entwickelt und basiert auf einem transparenten Kriterienkatalog. Auf „normierten Tagesetappen" von jeweils 50 Kilometern Länge untersucht der ADFC vor Ort alle Merkmale und gewichtet gute oder schlechte Streckenteile, wobei die Bewertung allein aus Sicht der Radtouristen erfolgt. Folgende Kriterien werden dabei zugrunde gelegt: Eindeutiger Name, Nationaler Rang, Befahrbarkeit, Oberfläche, Wegweisung, Routenführung, KFZ—Verkehrsbelastung, Touristische Infrastruktur, Anbindung der Route an öffentliche Verkehrsmittel und Marketing.

 

 

Kontakt:

Tourist-Info Borken

Altes Rathaus

Marktpassage 3

46325 Borken

 

E-Mail: tourist-info@borken.de

Telefon: +49 2861 939 252 und 7584

Telefax: +49 2861 66792

Internet: www.borken.de

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.