Skip navigation

Baugrundstücke in Burlo sollen vorzeitig verkauft werden

Hauptausschuss einigte sich auf Vermarktungsbedingungen im Bereich „BU12 Mühlenweg“.

Der Hauptausschuss beschloss am 20. November 2013 einstimmig, die städtischen Grundstücke im Bereich des Bebauungsplanes „BU 12 Mühlenweg“ vorzeitig zu verkaufen. Auf Antrag der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Borken soll dabei von dem üblichen Verfahren abgewichen werden und die Veräußerung der Grundstücke bereits vor deren Erschließung erfolgen. Dabei sollen u.a. folgende Vergabebedingungen gelten:

  • Die Baugrundstücke sollen für einen Gesamtkaufpreis von 100 €/m² veräußert werden. In diesem Kaufpreis sind die Erstattungsbeiträge für Ausgleichsmaßnahmen und die Kanalbau- und Erschließungsbeiträge enthalten.
  • Die Erwerber der städtischen Baugrundstücke verpflichten sich, dass erworbene Grundstück innerhalb von drei Jahren mit einem Wohngebäude zu bebauen.
  • Die Reihenfolge der zu berücksichtigenden Kaufinteressenten soll nach der folgenden Reihenfolge vorgenommen werden:

     - Bürgerinnen und Bürger aus Burlo,

     - Ehemalige Bürgerinnen und Bürger aus Burlo,

     - Einzellfallentscheidungen mit nachweislich besonderem Interesse.

Die Interessenten für die entsprechenden Baugrundstücke sollen nun von der Stadtverwaltung Borken über die v.g. Vergabebedingungen informiert werden. Ihnen soll dann Gelegenheit gegeben werden, sich konkret für einzelne Grundstücke zu bewerben. In anschließenden Gesprächen mit allen Interessenten soll dann die Grundstücksvergabe möglichst einvernehmlich geregelt werden.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.