Skip navigation

Betrügerische Anzeigenofferten durch die Nerus AG - Stadt warnt Unternehmen vor Abzocke

Heute wurde die Stadtverwaltung Borken darüber informiert, dass Unternehmen, die Werbung in der städtischen Hochzeitsbro...

Heute wurde die Stadtverwaltung Borken darüber informiert, dass Unternehmen, die Werbung in der städtischen Hochzeitsbroschüre geschaltet haben, von der Nerus AG, Bösch 73, 6331 Hünenberg in der Schweiz angeschrieben wurden. Den entsprechenden Unternehmen wurde eine Zahlungsaufforderung verschickt, in der es um die Verlängerung und Druckfreigabe der in der städtischen Hochzeitsbroschüre geschalteten Werbeanzeige geht.

Neben dem Anschreiben wurden die Unternehmen auch angerufen. Beim Anruf wird gesagt, man bearbeite gerade die entsprechende Werbeanzeige für die Broschüre, und frage nach, ob es Änderungen gäbe oder die Anzeige in diesem Jahr unverändert wie letztes Jahr gedruckt werden könne.

Die Stadt Borken weist darauf hin, das es sich hierbei um offensichtlich betrügerische Anzeigenofferten handelt. Sie warnt die Unternehmen davor entsprechende Verlängerungen und Druckfreigabe zu erteilen und Zahlungen vorzunehmen.

Die Daten und Werbeanzeigen entnimmt die Nerus AG wahrscheinlich den veröffentlichten Broschüren. Die Borkener Broschüre ist dabei kein Einzelfall, wie eine Internetrecherche ergab. An der angegebenen Postadresse der Nerus AG in der Schweiz bietet die Firma ECOS Office Center Bürodienstleistungen an, zu denen auch ein „virtuelles Büro“ gehört, also so etwas wie eine professionell gemanagte Niederlassung für Briefkasten-Firmen.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.