Skip navigation

Bundespräsident Gauck übernimmt Ehrenpatenschaft für die kleine Clara Maria

Bürgermeister Rolf Lührmann übergibt Ehrenurkunde und Patengeschenk

Am 16. Juni 2015 wurde die kleine Clara Maria geboren. Sie ist das siebte Kind der Eheleute Susanne und Markus Ridder aus Borken und hatte heute einen besonderen Anlass zur Freunde: Bundespräsident Joachim Gauck übernimmt für sie die Ehrenpatenschaft!

Der Bundespräsident übernimmt die Ehrenpatenschaft für das siebente Kind einer Familie. Dabei hat die Ehrenpatenschaft in erster Linie symbolischen Charakter. Sie ist mit der Taufpatenschaft nicht zu vergleichen. Der Bundespräsident bringt mit der Ehrenpatenschaft die besondere Verpflichtung des Staates für kinderreiche Familien zum Ausdruck. Sie stellt die besondere Bedeutung heraus, die Familien und Kinder für unser Gemeinwesen haben. Die Ehrenpatenschaft soll mit dazu beitragen, das Sozialprestige kinderreicher Familien zu stärken.

Bürgermeister Rolf Lührmann und die Erste Beigeordnete Mechtild Schulze Hessing freuten sich, den Eheleuten Ridder die Urkunde über die Annahme der Ehrenpatenschaft und ein Patengeschenk im Namen des Bundespräsidenten Joachim Gauck auszuhändigen. Beide wünschten der kleinen Clara Maria sowie den Eltern alles Gute für die Zukunft.

Seit 1949 wurden insgesamt rund 78.762 Ehrenpatenschaften übernommen (Stand: 31.12.2014). Im Jahr 2014 waren es 600 (2013: 600, 2012: 460, 2011: 670, 2010: 603, 2009: 670). Bundespräsident Joachim Gauck hat seit dem Amtsantritt am 18. März 2012 bisher 1.660 Ehrenpatenschaften übernommen (Stand: 31.12.2014).

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.