Skip navigation

Der offizielle Startschuss für das Borkener Glasfasernetz ist gefallen - Das Herz der Glasfaserinfrastruktur wurde in Marbeck aufgestellt

Am Dienstag, den 23. Oktober 2012, hat Marbeck einen weiteren, sehr wichtigen Schritt in Richtung Glasfasernetz gemacht...

Am Dienstag, den 23. Oktober 2012, hat Marbeck einen weiteren, sehr wichtigen Schritt in Richtung Glasfasernetz gemacht. Der sogenannte PoP, kurz für Point of Presence, ist für das Projekt unerlässlich, da von dort aus die einzelnen Glasfaserleitungen in die Haushalte verteilt werden. Es ist quasi das Herz der Glasfaserinfrastruktur.

Unter den Blicken der Verantwortlichen und der Unterstützer des Projekts wurde das tonnenschwere Gebäude mittels Autokran vom Schwertransporter auf seinen Bestimmungsort gesetzt. Baudezernent Stephan Pfeffer von der Stadt Borken übernahm hierbei die letzte Handlung und ließ das Gebäude auf den Boden sinken.

Auch Torsten Kreth, Geschäftsführer der BORnet GmbH, bedankte sich vor allem bei den Unterstützern des Projekts und sagte: „Wir sind sehr froh, dass die Marbecker Bürger und Bürgerinnen schon bald als erster Stadtteil Borkens mit Lichtgeschwindigkeit im Internet unterwegs sein werden!“

Im Anschluss an die jetzige Aufstellung des Technikraums starten in wenigen Wochen die Hausbegehungen und die Tiefbauarbeiten. Die Marbecker und Marbeckerinnen werden dazu per Post informiert, sobald es startet.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.