Skip navigation

Deutliche Zugewinne bei den Übernachtungszahlen in Borken - Höchste Zahl an Gästeübernachtungen seit über 20 Jahren. Kreisstadt verzeichnet am meisten Gästeübernachtungen im Kreis Borken

Gegenüber dem Vorjahr wurden in Borken im Jahr 2014 bei den Übernachtungen ein Zuwachs von 8,4 Prozent verzeichnet. Insg...

Gegenüber dem Vorjahr wurden in Borken im Jahr 2014 bei den Übernachtungen ein Zuwachs von 8,4 Prozent verzeichnet. Insgesamt wurden von Januar bis Dezember 92.900 Übernachtungen registriert. Damit wurden im vergangenen Jahr so viele Übernachtungen gezählt wie seit über 20 Jahren nicht. Die Zahl der Gästeankünfte stieg im Beobachtungszeitraum um 4,2 Prozent. Die mittlere Aufenthaltsdauer aller Gäste in der Stadt Borken betrug im vergangenen Jahr 2,4 Tage.

Gezählt werden die Übernachtungen von Touristen in Betrieben und Campingplätzen mit mehr als zehn Betten. Die Statistik stellt der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) auf der Grundlage von Meldungen der Beherbergungsbetriebe auf. Demnach sind allerdings Übernachtungen in Betrieben mit weniger als zehn Betten sowie in den 18 Ferienwohnungen in Borken gar nicht erfasst.

Die Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste stieg 2014 deutlich um 29,2 Prozent auf 9066. Den größten Quellmarkt bilden die Niederlande (2014: 1510 Übernachtungen).

Münsterlandweit stiegen die Übernachtungen im vergangenen Jahr um 0,5 % und betrugen damit insgesamt 3,56 Millionen. Im Kreis Borken wuchs die Zahl der Gästeankünfte (+ 7,5 %) sowie die Zahl der Gästeübernachtungen (+ 6,3 %) ebenfalls an.

Im Kreis Borken verzeichnet Borken die meisten Übernachtungen, gefolgt von Gronau und Legden.

Durchschnittlich gibt ein Übernachtungsgast 117,50 Euro pro Tag, ein Tagesbesucher 25,20 Euro in der Reiseregion Münsterland aus (Quelle: Geschäftsbericht Münsterland e.V. 2013).

Kontakt:

Tourist-Info Borken
Stefan Wiemann

Marktpassage 3
46325 Borken

E-Mail: tourist-info@borken.de
Telefon: +49 2861 939 252 und 7584
Telefax: +49 2861 66792
Internet: www.borken.de

Unsere Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 09.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Sa. 10.00 - 13.00 Uhr

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.