Skip navigation

Die heilende Kraft des bewussten Atmens

Dienstag, 8. September 2020, 19.30 – 21.45 Uhr, VHS Forum, Heidener Straße 88, Borken

„Atem kommt von Odem und Odem ist das Leben, das Wiederbeleben, das Bewusstsein des Lebens.“ Es sollte ein Jeder von uns die lebensspendende Macht des Atems erfahren, begreifen und erkennen, dass von ihm die Erhaltung

unserer individuellen Eigenart abhängig  ist und er ein äußerst wichtiger Baustein für die Erhaltung unserer Gesundheit und der Qualität unseres Lebens ist.

Sie erfahren an unserem gemeinsamen Abend einiges Wissenswerte aus ganzheitlicher Sicht zum Thema bewusstes Atmen. Mit einigen praktischen Atemübungen für den Alltag zeige ich Ihnen z. B., wie Sie zwischendurch schnell mal in die Entspannung kommen, wieder energievoller, konzentrierter und klarer sind, Spannungskopfschmerz lindern oder Heißhunger hemmen können. Ebenso praktizieren wir eine spezielle Atemtechnik, die sehr hilfreich ist bei Einschlafstörungen. Sie erfahren auch, welche Rolle das Unterbewusstsein spielt beim Thema Atmen.

Ich zeige Ihnen auf, warum die „Ganzheitliche Integrative Atemmethode“ ein Weg sein kann, um dauerhaft Veränderung herbeizuführen bei Migräne, Ängsten, Atembeschwerden, Erschöpfung, Unruhe, Lustlosigkeit, Stärkung des Immunsystems, Schmerzen oder emotionalen Problemen. Gerne gehe ich auf Ihre Fragen dazu ein.

Jeder Teilnehmende erhält ein Script mit Atemübungen für den Alltag.

Die Veranstaltung mit Renate Dickschat findet am Dienstag, 8. September 2020, von 19.30 – 21.45 Uhr, im VHS Forum, Heidener Straße 88 in Borken statt. 

Anmeldungen sind in der Geschäftsstelle der VHS Borken und in den Bürgerbüros in Gescher, Velen, Heiden und Raesfeld möglich sowie unter www.vhs.borken.de.

Zur Anmeldung: https://vhs.link/3PWbXf

 

 

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.