Skip navigation

Familienfest für Groß und Klein zur Eröffnung des neuen Dorfgemeinschaftshauses

Am Sonntag, den 29. September 2019 von 12 bis 17 Uhr, Im Thomas 6 in Borken Weseke.

Im Januar 2018 beschloss der Umwelt- und Planungsausschuss, im Stadtteil Weseke ein Dorfgemeinschaftshaus zu bauen. Die Ursprünge zu diesem Beschluss kommen zum einen aus dem Projekt „Dorfentwicklungskonzept für Weseke“, in dem seitens der Bürger und Bürgerinnen der Wunsch nach einem Bürgerhaus entstand und zum anderen aus der Notwendigkeit, der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Schuljugendarbeit in Weseke einen neuen Standort zu geben. Alles zusammen führte zu dem Plan, in Weseke ein Dorfgemeinschaftshaus zu bauen. Die Kosten des Dorfgemeinschaftshauses betragen rd. 1,22 Mill. EUR, an denen sich das Land NRW mit einer Zuwendung von rd. 341.000 EUR zur Förderung einer integrierten ländlichen Entwicklung beteiligt.

Die neuen Räumlichkeiten werden für den Kinder- und Jugendtreff Gleis 36, der Schuljugendarbeit der Roncalli-Grundschule und Sybilla-Merian Realschule, dem Bürgerbüro der Stadt Borken und vom Verein SV Adler Weseke 1925 e.V. genutzt.

Das Nutzungskonzept sieht im Sinne des Weseker Dorfentwicklungskonzeptes weiter vor, dass das Haus auch von Vereinen, Beratungsstellen, Initiativen und selbstorganisierten Gruppen mit bürgerschaftlichem Engagement, der Volkshochschule und anderen Bildungsträgern genutzt werden kann. Eine entsprechende Anfrage kann online unter www.borken.de/dghweseke gestellt werden.

Familienfest für Groß und Klein zur Eröffnung des neuen Dorfgemeinschaftshauses

Im Sommer 2018 begannen die Bauarbeiten Im Thomas 6 in Borken Weseke. Nun freut sich die Stadt Borken, dass am Sonntag, den 29. September 2019 das Dorfgemeinschaftshaus in Weseke mit einem großen Familienfest eröffnet wird. Die offizielle Einweihung findet um 11 Uhr durch Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing und den 1. Vorsitzenden des Jugendwerkes Borken e.V., Norbert Nießing, statt. Das große Familienfest startet um 12 Uhr und geht bis 17 Uhr.

Es wird ein tolles Programm angeboten:

- XXL Hüpfburg
- Kreativ- und Bastel-Aktionen
- Kinderschminken
- Beteiligung von Vereinen
- LED Akrobatik-Show von "Wächter der Flammen"
- Musikalische Begleitung
- Getränke und Verpflegung
- und vieles mehr.

Das Programm von vielen lokalen Vereinen und Organisationen unterstützt.

Die Stadt Borken freut sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.