Skip navigation

Flirten bis der Gong ertönt

2. Azubi-Speed-Dating in Borken am Mittwoch, den 3. Juni 2015. Es haben sich 27 Firmen aus völlig unterschiedlichen Branchen und mit ganz unterschiedlichen Ausbildungsplatzangeboten angemeldet.

Am Mittwoch, 3. Juni ist es wieder soweit. Flirten bis der Gong ertönt ist dann die Devise der städtischen Wirtschaftsförderung in der Stadthalle Vennehof. Nur dass es dabei nicht um die große Liebe geht, sondern um einen Ausbildungsplatz geht.

„Aufgrund der durchweg positiven Resonanz im vergangenen Jahr bieten wir wieder ein Azubi-Speed-Dating in Borken an“, so Katja Hoffboll, Leiterin der Wirtschaftsförderung in Borken. Von 9 bis 15 Uhr haben Unternehmen sowie Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit sich im 10 Minutentakt ganz unkonventionell und in lockerer Atmosphäre kennenzulernen. Mit Ablauf der Sanduhr kommt der nächste Kandidat.

Die Resonanz sowohl in der Unternehmerschaft als auch bei den Ausbildungsplatzsuchenden sei toll, so Katrin Damme von der städtischen Wirtschaftsförderung. Es haben sich 27 Firmen aus völlig unterschiedlichen Branchen und mit ganz unterschiedlichen Ausbildungsplatzangeboten angemeldet. Teilweise suchen die Firmen sogar noch Auszubildende für den 01.08.2015. Eine vollständige Übersicht über alle teilnehmenden Unternehmen und die angebotenen Berufe erhalten Sie auf der Seite www.wirtschaftsfoerderung.borken.de. Aufgrund verschiedener Treffen, in dem die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Unternehmen intensiviert wurde, rechnen wir mit deutlich mehr als 200 Ausbildungssuchenden. Erfreulich sei, dass die Schulen ihre interessierten Schülerinnen und Schüler für das Speed-Dating freistellen.

Wichtig sei, dass die Ausbildungsplatzsuchenden ihren Lebenslauf in ausreichender Zahl zum Termin mitbringen und diese dann den Unternehmen zur Verfügung stellen, so Damme. „Wir sehen das Azubi-Speed-Dating als sehr gute Möglichkeit für die Firmen, sich den jungen Menschen zu präsentieren und im Idealfall Fachkräfte zu gewinnen“, so Hoffboll.

Die Veranstaltung ist sowohl für die Unternehmen wie auch für die Schüler kostenfrei.

Also einfach nur anmelden oder am Mittwoch, 3. Juni vorbeikommen und mitmachen. Weitere Informationen zum Speed-Dating sowie zum Anmeldeverfahren gibt es unter www.wirtschaftsfoerderung.borken.de oder bei Katrin Damme unter katrin.damme@borken.de und Telefon: 02861/939-343.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.