Skip navigation

Geführte grenzüberschreitende Radwanderung durch den Achterhoek

am 5. Juni 2016 und am 19. Juni 2016

Mit der Unterzeichnung der „Burloer Konvention“ im Jahre 1765 im Kloster Burlo wurden die seit dem 15. Jahrhundert ständig wiederkehrenden Grenzstreitigkeiten zwischen dem damaligen Hochstift Münster und dem Herzogtum Geldern beigelegt. Nach Markierung der Grenze mit 186 Grenzsteinen trat der Vertrag 1766 in Kraft.

Anlässlich des 250jährigen Jubiläums dieses Ereignisses bietet die Tourist-Info Borken gemeinsam mit dem Natur- und Landschaftsführer August am 5. Juni 2016 und am 19. Juni 2016 eine geführte, grenzüberschreitende Radwanderung in den niederländischen Achterhoek an.

Die Tour startet am Parkplatz vor dem Kloster Mariengarden, Vennweg 6, in Borken-Burlo. Über stille „Pättkes“ fährt die Gruppe, abseits stark frequentierter Straßen in Richtung Achterhoek. Besonders zur Zeit der Orchideenblüte im Juni erwartet die Radfahrer wunderschöne Biotope mit einer einzigartigen Flora. Entlang der rund 40 Kilometer langen Route besteht auch immer wieder die Möglichkeit zur Einkehr. Ziel der Radtourist zum Beispiel eine Käserei, ein Imker oder auch ein Winzer.

Eine Anmeldung bei der Tourist-Info Borken (02861 / 7584, tourist-info@borken.de) ist erforderlich. Die Teilnahmegebühr für die geführte Radtour beträgt 10,- Euro und kann vor Ort bezahlt werden. Für einen kurzen Wanderabschnitt im Moor wird gutes Schuhwerk empfohlen.

Termine:

  • 05. Juni 2016 und
  • 19. Juni 2016

Startpunkt: Parkplatz Kloster Mariengarden, Vennweg 6, Borken-Burlo

Radwanderführer: August Sühling

Kontakt: Tourist-Info Borken

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.