Skip navigation

Im VHS Film Forum „Still Alice – mein Leben ohne Gestern“

Am Dienstag, den 06.10.2015, zeigt das VHS FilmForum den Film „Still Alice – mein Leben ohne Gestern“.

Die Oscar-Gewinnerin Julianne Moore spielt in der Romanverfilmung eine Professorin, die an Alzheimer erkrankt.

Alice spürt, dass etwas nicht stimmt. Bei einem Vortrag vor Studenten fällt ihr plötzlich ein Wort nicht mehr ein, kurze Zeit später verliert sie beim Joggen die Orientierung. Sie hat Angst, es könne sich um einen Gehirntumor handeln, doch die Untersuchungen führen zu einem anderen Ergebnis: Alice leidet unter einer seltenen Form von Alzheimer - eine erschütternde Diagnose für die 50-jährige Linguistikprofessorin. "Still Alice" basiert auf einem Roman der Neurowissenschaftlerin Lisa Genova, der bei uns unter dem Titel "Mein Leben ohne Gestern" erschienen ist. Der leise inszenierte Film schildert die wachsende Verzweiflung seiner Hauptfigur mit bemerkenswerter Zurückhaltung. In den Begegnungen zwischen Alice und ihrer jüngsten Tochter (Kristen Stewart) entfaltet der Film eine fast schmerzhafte Intensität. "Still Alice" erzählt von der Angst, die eigene Identität zu verlieren. Julianne Moore verkörpert diese Rolle so eindringlich und verletzlich, dass sie als Favoritin in das diesjährige Oscar-Rennen geht. Es ist bereits ihre fünfte Nominierung, verdient hätte sie die Trophäe schon längst.

 

Um 20.30 Uhr im Kinocenter Borken.

Kartenvorbestellung unter 02861 9029922

Der Eintritt beträgt 5 €.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.