Skip navigation

Im Zuge des Straßenendausbaus in der Brucknerstraße kommt es zu Einschränkungen für den Geh- und Radverkehr zwischen dem Schulgelände und der Anliegerstraße.

Die Baumaßnahme wird vom 03. April bis zum 31. Juli 2018 ausgeführt.

Ab dem 03. April 2018 startet der Straßenendausbau an der Brucknerstraße im Borken-Gemen. Die Straße gehört zum Bebauungsplan GE18 und liegt angrenzend am Schulgelände der Nünning-Realschule.

Die Brucknerstraße verfügt über einen Zugang für Fuß- und Radverkehr in Höhe der Hausnummer 20 (Neumühlenallee 134). Dieser wird zu Beginn der Baustelle gesperrt werden. Die Schülerinnen und Schüler aus den angrenzenden Anliegerstraßen (Mozartstraße/Wagnerstraße/Beethovenstraße) können in der Bauzeit über die Neumühlenallee die Hauptzuwegung zur Schule nutzten.

Im Zuge der Baumaßnahme werden auch innerhalb der Brucknerstraße einzelne Teilabschnitte voll gesperrt. Um eine provisorische Zuwegung für die Anlieger in dieser Zeit zu gewährleisten, wird eine Zuwegung für PKW's auf die Neumühlenallee geschaffen. Diese provisorische Zu- und Abfahrt wird zwischen den Lehrerparkplätzen und der städtischen Grünfläche vor dem Grundstück Neumühlenallee Hausnummer 132a erstellt. Diese Zufahrt darf von Radfahrern und Fußgängern nicht genutzt werden. Daher werden dort mit dem Ordnungsamt der Stadt Borken abgestimmte Beschilderungen aufgestellt. Außerdem wird ein Halteverbot vor der Zufahrt, zu den Lehrerparkplätzen, angeordnet um Beeinträchtigungen auf den Schulbusverkehr zu vermeiden.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.