Skip navigation

Infoabend zum Thema energetischen Gebäudesanierung

Am 28. Juni 2016 ab 19 Uhr im großen Sitzungssaal im Rathaus Borken

Besucherinnen und Besucher der Borkener Innenstadt können sie schon seit dem 11.06.2016 bewundern: die zwei Blockhäuser, die auf dem Borkener Kornmarkt stehen. Ihr Geheimnis: jede von Ihnen beherbergt einen Kubikmeter Eis. Die identisch aussehenden Häuser unterscheiden sich jedoch in einem Punkt: Eine der beiden Hütten ist im Passivhausstandard errichtet, wohingegen die zweite die Eigenschaften eines Altbaus hat. Die Aktion soll auf die Bedeutung der energetischen Gebäudesanierung hinweisen.

 

Zu diesem Thema informiert Thomas Venhorst, der Energieberater der Kreishandwerkerschaft, kostenlos am 28.06.2016 ab 19 Uhr im großen Sitzungssaal im Rathaus Borken, Im Piepershagen 17. „Ich möchte den Menschen Möglichkeiten der energetischen Gebäudesanierung aufzeigen und erklären, dass eine Investition in eine energetische Sanierung nicht nur eine Investition in den Klimaschutz ist, sondern sich auch finanziell lohnen kann. Deshalb informiere ich auch über aktuelle Förderprogramme“, so Venhorst. Was er zum Ausgang der Eisblockwette sagt? „Das verrate ich nicht, es soll ja spannend bleiben.“

 

Bis zum 30.06.2016 habe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Borken noch die Möglichkeit an der Wette teilzunehmen. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Weber Grill von der Sparkasse Westmünsterland und ein Smart-Home-Sicherheitspaket von den Stadtwerken Borken. Wettkarten finden Sie direkt an den Eisblockhütten, im Rathaus Borken oder bei den beteiligten Sponsoren. Die Antwortkarten können auch im Internet unter www.borken.de heruntergeladen werden.

 

Das Geheimnis wird am Freitag den 01.07.2016 ab 15.00 Uhr auf dem Kornmarkt gelüftet. Hier wird Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing gemeinsam mit Christoph Bruns, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Borken, und Markus Hilkenbach, Geschäftsführer der Stadtwerke Borken, die Menge des geschmolzenen Wassers feststellen und das Ergebnis verkünden. Daneben ist die Kreishandwerkerschaft vor Ort mit einem Energieberatungsstand vertreten und beim Stand der EnergieAgentur.NRW haben alle Hauseigentümer/innen die Möglichkeit, eine Co2-Bilanzierung für Ihren Haushalt erstellen zu lassen.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.