Skip navigation

Instandsetzung von Teilen der Schulstraße, Rosenstraße und des Hoxfelder Weges - Von Mitte Juli bis Mitte September 2014

Die Stadtverwaltung Borken teilt mit, dass in der Zeit von Mitte Juli bis Mitte September 2014 Teile der Schulstraße, Ro...

Die Stadtverwaltung Borken teilt mit, dass in der Zeit von Mitte Juli bis Mitte September 2014 Teile der Schulstraße, Rosenstraße und des Hoxfelder Weges instand gesetzt werden.

Die Instandsetzung der Straßen beinhaltet das Fräsen der vorhandenen Asphaltdeckschicht, die Bedarfsregulierung der Rinnen, Schächte und Abläufe, das Aufbringen einer neuen Asphaltdeckschicht auf der Schulstraße (zwischen den Straßen An der Ölmühle und Engelradingstraße), dem Hoxfelder Weg (asphaltierter Bereich) und der Rosenstraße (von Hohe Ostsstraße bis Einmündung Fliederstraße

Die Asphaltierungsarbeiten finden unter Vollsperrung statt. Diese wird aufgehoben, sobald die neue Asphaltdecke befahrbar ist. Während der vorbereitenden Arbeiten sind die Straßen befahrbar. Die Anlieger werden rechtzeitig von der Baufirma informiert, wann Grundstücke nicht angefahren werden können bzw. die Asphaltarbeiten stattfinden.

Die Arbeiten werden von der Fa. EUROVIA Teerbau aus Rheda-Wiedenbrück ausgeführt. Beginn der Baumaßnahmen ist der 14. Juli 2014. Die Dauer für das Maßnahmenpaket beträgt ca. 8 Wochen.

Kosten für die Anlieger fallen nicht an.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.