Skip navigation

Kulturentwicklungsplanung in Borken

Entwurf eines "Handlungsleitfaden Kultur" online abrufbar

Am 21. November 2017 wurde in der Sitzung des Ausschusses für Kultur und Schule der Entwurf eines "Handlungsleitfaden Kultur" durch die Tuchmann Kulturberatung aus Münster vorgestellt und beraten.

Es wurde beschlossen, dass die Verwaltung die folgenden Maßnahmen für eine der nächsten Sitzungen des Ausschusses für Kultur und Schule ergebnisoffen konkretisieren soll:
1. Einrichtung einer Kommunikationsplattform,
2. Schaffung einer hauptamtlichen Stelle und
3. Betrieb einer zentral gelegenen Musikschule.

Den Fraktionen wurde der Entwurf des "Handlungsleitfaden Kultur" zur weiteren Diskussion und Beratung ausgehändigt. Die Präsentation und der Entwurf des "Handlungsleitfaden Kultur" stehen unter www.borken.de im Bereich "Stadtleben | Kultur und Bildung" zum Download zur Verfügung. Hier der direkte Link: bit.ly/2hSmXVk

"Zentrales Ziel des Kulturentwicklungsplanes für Borken ist die Schaffung zukunftsfähiger Strukturen, welche den aktuellen Herausforderungen und zukünftigen Anforderungen Rechnung tragen sowie aus Sicht von Kulturakteuren, Publikum sowie Kulturpolitik und Verwaltung eine förderliche Weiterentwicklung ermöglichen und die Handlungsfähigkeit der Stadt sichern. Die Kulturentwicklungsplanung ist kein statischer, sondern ein stetiger Prozess. Wir wollen mit dem jetzigen Kulturentwicklungsplan zukunftsfähige Strukturen schaffen, die alle Kulturakteure und Kulturschaffende einbeziehen.", so Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.