Skip navigation

Landtagswahl am 15. Mai 2022

Briefwahl kann noch bis Freitag (13. Mai 2022) beantragt werden / Hinweise für den Wahlsonntag

In der kommenden Woche, am Sonntag, 15. Mai 2022, findet die Wahl des 18. Landtages von Nordrhein-Westfalen statt. In 22 Wahllokalen können die 32.500 wahlberechtigten Borkener Bürgerinnen und Bürger zwischen 8 und 18 Uhr ihre Stimme abgeben.

Die Stadt Borken bittet alle Wahlberechtigten noch einen Blick auf ihre Wahlbenachrichtigung zu werfen. Dort ist genau angegeben, in welchem Wahllokal sie ihr Kreuzchen setzen dürfen. Wer nicht weiß, welches Wahllokal das individuell Richtige ist, kann dies auch unter Tel. 02861/939-105 erfragen.

Viele Bürgerinnen und Bürger sparen sich in diesem Jahr allerdings den Gang ins Wahllokal: Bisher haben schon 7.400 Personen Briefwahlanträge gestellt. Die Briefwahlunterlagen können online noch bis Montag, 9. Mai 2022, um 15 Uhr unter www.borken.de/landtagswahl-briefwahl beantragt werden.

Die persönliche Beantragung der Unterlagen im Briefwahlbüro des Rathauses sowie per E-Mail oder auf dem Postweg, steht noch bis Freitag, 13. Mai 2022, um 18 Uhr zur Verfügung.

Das Briefwahlbüro im Rathaus (Gebäude A, Großer Sitzungssaal, Zimmer-Nr. 108 – 1. OG) kann ohne Termin zu folgenden Zeiten zur persönlichen Beantragung von Briefwahlunterlagen besucht werden:

  • Montag, Dienstag und Mittwoch: 8.00 – 16.30 Uhr
  • Donnerstag, 12.05.2022 8.00 – 18.00 Uhr
  • Freitag, 13.05.2022 8.00 – 18.00 Uhr

In diesem Zusammenhang weist die Stadt Borken darauf hin, dass die Briefwahlunterlagen durch den Wähler bzw. die Wählerin rechtzeitig an die Stadt Borken zurückgesandt werden müssen, damit diese bis zum Wahlsonntag um 18 Uhr im Rathaus eingegangen sind.

Die Stadt Borken gibt für die Durchführung der Landtagswahl am 15. Mai 2022 folgende Hygienehinweise:

  • Medizinischer Mundschutz: Vor Eintritt in das Gebäude des Wahllokals und während des gesamten Aufenthaltes wird empfohlen einen medizinischen Mundschutz zu tragen.
  • Eigenes Schreibmaterial: Es ist aus hygienischen Gründen notwendig, dass zur Stimmabgabe ein eigenes Schreibgerät (Kugelschreiben, Filzstift) genutzt wird.
  • Handhygiene: Die Hände sollten bei Betreten des Wahllokales mit den bereitgestellten Mitteln desinfiziert werden. Es wird empfohlen das Desinfektionsmittel 30 Sekunden auf den Händen zu verteilen.
  • Vorlage Wahlbenachrichtigung/Personalausweis etc.: Es wird empfohlen, die Wahlbenachrichtigung, den Personalausweis, Reisepass bzw. Identitätsausweis so bereitzuhalten, dass ein Kontakt mit der Wahlhelferin bzw. dem Wahlhelfer vermieden werden kann (z. B. Aufschlagen der entsprechenden Seite im Reisepass).
  • Verlassen des Wahllokals: Sobald die Stimme abgegeben und die Stimmzettel in die Wahlurne geworfen wurden, sollte das Wahllokal sowie das Gebäude des Wahllokals unmittelbar verlassen werden.

Zudem wird darauf hingewiesen, dass sich die Bezeichnung des Wahllokales für den Stimmbezirk 07 verändert hat. Das Wahllokal hieß früher Kindergarten Nordesch und heißt nun Kindergarten St. Klara. Das Gebäude befindet sich aber weiterhin an der Königsbergerstr. 53 in Borken.

Die Ergebnisse der Landtagswahl für das Stadtgebiet Borken sowie den Wahlkreis 76 (Borken I) werden am 15. Mai 2022 online auf der Internetseite der Stadt Borken präsentiert: www.borken.de/landtagswahl-ergebnisse.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.