Skip navigation

Lehrerkonzert Querflöte und Klavier der Musikschule Borken - Am Sonntag, den 29. November um 17.00 in der Villa Becker in Raesfeld - Der Eintritt ist frei.

Die Musikschule Borken lädt am Sonntag, 29. November um 17.00 Uhr zu einem Lehrerkonzert in die Villa Becker in Raesfeld ein. Martina Lohmann, Querflöte und Sin-Ae Jeong, Klavier, spannen mit ihrem Programm einen musikalischen Bogen von der Barockzeit bis ins 20. Jahrhundert.

Als Programmauftakt erklingt die Sonate g-moll von Johann Sebastian Bach. Diese häufig gespielte und bei Flötisten wie Publikum beliebte Sonate wurde lange Zeit Johann Sebastian Bach zugeschrieben. Allerdings hatte bereits Johannes Brahms im 19. Jahrhundert aufgrund des Stils an der Autorenschaft von Vater Bach gezweifelt und Carl Philipp Emanuel, den zweitältesten Sohn, als Komponisten benannt.

Danach spielen die beiden Musikerinnen vier Miniaturen aus dem Jahre 1966 von Karl Meßlinger. In diesen vier kurzen Sätzen stehen Flöte und Klavier im klangvollen Dialog miteinander. Mit der Ballade des Franzosen Albert Perilhou folgt ein Werk aus der Blütezeit der „Belle Epoque“.

Mit der berühmtesten romantischen Sonate „Undine“ für Flöte und Klavier von Carl Reinecke beschließen die beiden Matina Lohmann und Sin-Ae Jeong ihr Konzert. Für diese Sonate ließ er sich durch de la Motte-Fouqués Märchen Undine (1811) anregen. Der Wunsch der Nixe Undine nach einer menschlichen Seele vermischt sich auf typisch romantische Weise mit ihrer Liebe zu einem Ritter, der sie zugunsten einer Menschenfrau verlässt und ihr damit Glück und Seele raubt.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.