Skip navigation

Mach mal Pause! Entspannt durch den Tag und geruhsam zur Nacht

Kostenfreies Seminar mit Entspannungspädagogin Christel Büning am Dienstag, den 25. Juni 2019 um 19.00 Uhr im Rathaus, Im Piepershagen 17 in Borken.

Das Büro für Chancengleichheit der Stadt Borken bietet die verschiedensten Veranstaltungen rund um das Thema „Frau und Beruf“ an.

Können Sie sich gut erholen? Pause ist nicht gleich Pause - kurz zum Fenster hinaus schauen oder eine Runde an der frischen Luft drehen ist das besser, als ein Buch zu lesen oder im Netz zu surfen? Jede Frau hat eigene Vorstellungen davon, wie sie gut abschalten und sich erholen kann. Oft lässt der Arbeits- und Familienalltag aber nur wenige Verschnaufpausen zu. Bei der Fülle der vermeintlichen oder tatsächlichen Anforderungen haben wir verlernt oder vergessen, was uns guttut. Gemeinsam gilt es herauszufinden, welches die individuell richtige Art der Arbeitsunterbrechung und Entspannung sein könnte und wie Pausen in den Alltag eingebaut werden können.

In diesem Vortrag am Dienstag, den 25. Juni 2019 um 19.00 Uhr im Rathaus, Im Piepershagen 17 in Borken erhalten Sie praxisnahe Tipps, die problemlos und sofort anwendbar sind.

Referentin ist Christel Büning, Entspannungspädagogin, Fachkraft für Burnout-Prävention, Geprüfte Beraterin für Betriebliche Gesundheitsförderung.

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erwünscht unter: Tel.: 02861/939297 oder per E-Mail: chancengleichheit@borken.de. Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.

Das Seminar ist kostenfrei.

Der Vortrag ist Bestandteil der Seminarreihe "Frau & Beruf" des Netzwerkes der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken. Mehr Informationen finden Sie im Veranstaltungsprogramm 2018 im Internet unter bit.ly/2n1qW4E oder auf Facebook unter www.facebook.com/frauundberufkreisborken .

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.