Skip navigation

Musikschule Borken reiste nach ?í?any in Tschechien

Musikschulen Borken und ?í?any verabredeten, die Partnerschaft zu vertiefen und auch in Zukunft gemeinsame Projekte zu verfolgen.

Im letzten Jahr hatte Boken Besuch von der Bläsergruppe „Ricanska sedma“ (Die Sieben aus ?í?any) aus ?í?any, einer Stadt, die 20 Kilometer entfernt von Prag liegt. Die Gruppe spielte im Rahmen der Stadtmusik und gab ihr Programm auch bei einer Veranstaltung der Musikschule zum Besten.

In der letzten Woche war die Musikschule Borken nun mit zwei Ensembles zu einem Gegenbesuch aufgebrochen. Ein Streicherkammerorchester und das junge Ensemble für alte Musik, die Gruppe „Saltarello“, kamen Montag nach einer elfstündigen Busfahrt am frühen Abend in ?í?any an. Nach einer Stärkung fand man sich direkt zu einer ersten gemeinsame Probe mit den jungen Musikern aus ?í?any und aus Borken im Probensaal der Musikschule ein. Anschließend ging es in die Gastfamilien, die den Besuch herzlich aufnahmen. Neben mehreren Proben gab es eine Fahrt in das geschichtsträchtige Prag und eine Besichtigung einer für ihr Bier international bekannten Brauerei.

Am Dienstagabend spielten „Saltarello“ unter der Leitung von Claudia Senft und ein Kammermusikensemble der tschechischen Musikschule unter der Leitung von Josef Brazda ein gemeinsames Konzert in der St.Peter-und-Paul-Kirche. Am nächsten Tag konzertierte dann das Kammerorchester der Borkener Musikschule unter der Leitung von Benno Rickert im Kulturhaus. Höhepunkt des Konzertes war, dass sich junge Musikerinnen und Musiker ?í?any und Borken zu einem großen Orchester zusammentaten und gemeinsam unter der Leitung von Jiri Odchazel Bekanntes von Beethoven bis Abba spielten. Beide Konzerte wurden mit großer Begeisterung und stürmischem Applaus aufgenommen.

Der Besuch in ?í?any gab Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Freundschaften zu schließen und einander besser kennenzulernen. Die Besucher aus Borken waren beeindruckt von der großen Gastfreundschaft, mit der sie aufgenommen worden waren und verlebten intensive Tage in ?í?any. Beide Musikschulen verabredeten, die Partnerschaft zu vertiefen und auch in Zukunft gemeinsame Projekte zu verfolgen.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.