Skip navigation

Schadstellensanierung in mehreren Einmündungsbereichen der L 600-Borkener Straße in Burlo

Die Maßnahme des Landesbetriebs Straßen NRW beginnt am 28. November 2018 und dauert ca. eine Woche.

Der Landesbetrieb Straßen NRW, Regionalniederlassung Münsterland, wird im Bereich der L 600-Borkener Straße in Burlo eine Schadstellensanierung in mehreren Einmündungsbereichen durchführen. Die Maßnahme beginnt am 28. November 2018 und dauert ca. eine  Woche.

Betroffen sind die Einmündungsbereiche L 600/Oblatenstraße, L 600/Eichenkamp, L 600/Waldstraße, L 600/Dunkerstraße und der Kreisverkehr L 600/Lagerstraße/Am Rosengarten. Für die Arbeiten wird je Einmündungsbereich ein Tag angesetzt.

Die Einmündungsbereiche werden, bis auf die Dunkerstraße, voll gesperrt. Die Anwohnerinnen und Anwohner können über angrenzende Straßen abfahren.

Der Einmündungsbereich Dunkerstraße wird im Rahmen einer halbseitigen Sperrung saniert.

Im Bereich des Kreisverkehres werden nur die Zufahrten zur Lagerstraße und Am Rosengarten voll gesperrt. Die Anwohnerinnen und Anwohner haben auch hier die Möglichkeit über angrenzende Straßen abzufahren.

Die Stadt Borken bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

 

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.