Skip navigation

Sechs neue Fahrzeuge für die Feuerwehr Borken

Fünf Ersatzbeschaffungen und ein Zusatzfahrzeug

Während der Corona-Pandemie im vergangenen und laufenden Jahr sind an die Feuerwehr Borken insgesamt sechs Neufahrzeuge für rund 780.000 Euro geliefert worden. Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing und  Erster Beigeordneter Norbert Nießing präsentierten nun gemeinsam mit Fachbereichsleiter Rene Terwolbeck, Leiter der Feuerwehr Borken Stefan Döking und Vertreterinnen und Vertretern der Löschzüge Burlo, Gemen und Weseke die Neuanschaffungen.

Im Einzelnen handelt es sich um drei Einsatzleitwagen, die jeweils in den Lösch­zügen Burlo, Gemen und Weseke stationiert sind und der Abschnittsführung vor Ort dienen sollen. Für den Standort Borken wurden ein neuer Gerätewagen Logistik mit dazugehörigen Rollcontainern sowie ein Kommandowagen neu beschafft. Bei diesen insgesamt fünf Neufahrzeugen handelt es sich um Ersatzbeschaffungen für Altfahrzeuge, die bereits mehr als 20 Jahre im Einsatz waren.

Zusätzlich wurde ein Mannschaftstransportfahrzeug für den Löschzug Borken neu angeschafft, das am Borkener Rathaus stationiert ist und den in der Stadtverwaltung Borken tätigen ehrenamtlichen Mitgliedern der Feuerwehr zur Verfügung stehen soll. So können diese Einsatzkräfte im Alarmfall direkt ausrücken, schneller den Einsatzort erreichen und die hauptamtlichen Kräfte vor Ort optimal unterstützen.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.