Skip navigation

Sichtungstraining mit Welttorhüterin Silke Rottenberg auf den 26. September 2011 verlegt

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e. V. (FLVW) teilt mit, dass das für Montag, dem 19. September 2011 ge...

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e. V. (FLVW) teilt mit, dass das für Montag, dem 19. September 2011 geplante Sichtungstraining mit Welttorhüterin Silke Rottenberg, um eine Woche verschoben wird und nun am Montag, dem 26. September 2011 stattfindet. Der Grund liegt in anderen Verpflichtungen von Frau Rottenberg.

Ansonsten bleibt alles beim Alten:

Am Montag, dem 26.09.2011 können sich in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr alle fußballinteressierten Mädchen der Schulklassen 5 und 6 (Jahrgang 98 und jünger) sowie Fußballmädchen aus Vereinen im Sportzentrum Trier mit ihrem Können präsentieren. Organisiert wird das Sichtungstraining vom Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e. V. (FLVW), vom SG Borken und der Gleichstellungsstelle der Stadt Borken. Drei KreisauswahltrainerInnen aus Recklinghausen, die Verbandssportlehrerin Katrin Peter vom FLVW und zwei TorwarttrainerInnen vom FLVW Herr Polfuss und die zweimalige Weltmeisterin und Welttorhüterin Frau Rottenberg werden sich um die Mädchen kümmern.

Insgesamt können 30 Mädchen teilnehmen. Als Erinnerung soll jeder Teilnehmer ein WM T-Shirt bekommen. Bei mehr als dreißig Anmeldungen entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung der Mädchen aus den Schulen erfolgt über die Schulen. Gesammelt werden alle Anmeldungen bei der Gleichstellungsstelle der Stadt Borken bis zum 12.09.2011. Anmeldung per E-Mail unter: gleichstellung(at)borken.de.

Es ist bestimmt für viele Mädchen reizvoll und interessant, die zweimalige Weltmeisterin und Welttorhüterin Silke Rottenberg einmal persönlich kennenzulernen.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.