Skip navigation

Stadt Borken optimiert den Fahrplan des neuen Schülerspezialverkehrs

Zusätzlicher Bus fährt von Hoxfeld nach Burlo - Abfahrtzeiten wurden im Sinne der Schülerinnen und Schüler angepasst

Der Schülerspezialverkehr wurde für das Schuljahr 2016 - 2017 ganz neu ausgeschrieben und organisiert. Seit wenigen Tagen ist nun der entsprechende neue Fahrplan in Kraft und wird von der Borkener Fa. Menchen umgesetzt. Seit dem Schulbeginn hat die Stadt Borken viele Rückmeldungen und Anfragen von betroffenen Eltern bekommen. Größtenteils handelte es sich um Auskünfte zum Fahrplan und zu den Haltestellen.

Von vereinzelten Eltern wurde zurückgemeldet, dass ihre Kinder zu spät an der Astrid-Lindgren-Schule in Burlo ankommen würden. Die entsprechende Linie fuhr bisher von Raesfeld über Hoxfeld nach Burlo. Die Stadt Borken prüfte den Sachverhalt und stellte fest, dass es aufgrund von Baustellen in Raesfeld und in Burlo zu leichten Verspätungen kam.

Die Stadt Borken hat daraufhin reagiert und die Linie zweigeteilt. Ab Montag fährt ein eigener Bus von Hoxfeld nach Burlo (Linie 1: Hoxfeld – Westenborken – Borken – Hoxfeld - Burlo. Weiterhin wurden die Abfahrtzeiten um 10 Minuten vorgezogen, so dass die Schülerinnen und Schüler nun um 7:35 Uhr an der Astrid-Lindgren-Schule in Burlo ankommen. Somit haben die Schülerinnen und Schüler keinen Zeitdruck, können z.B. noch zur Toilette gehen und sind pünktlich zum Unterrichtsbeginn in der Klasse.

Weiterhin fahren die Busse ab Montag fünf Minuten später in Burlo los, so dass dann zwischen Schulende und Busabfahrt 10 Minuten Zeit liegen. Die betroffenen sieben Eltern wurden per E-Mail oder telefonisch über die Änderungen informiert.

Positive Rückmeldungen kamen von Eltern aus Hovesath und Gemen. Insbesondere in Gemen konnten die Schülerfahrzeiten durch die Aufsplittung der alten Linie 855 in die neue Linie 3 und Linie 7 erheblich reduziert werden.

Der aktuelle Fahrplan wurde bereits geändert und ist hier abrufbar: Link

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.