Skip navigation

Stadt Borken stellte "Klimakonzept Borken" beim 13. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik in Stuttgart vor

Der Technische Beigeordnete der Stadt Borken, Jürgen Kuhlmann, informierte und diskutierte vor einem breiten Fachpublikum zum Thema "Klimagerechte Stadtentwicklung".

v.l.n.r.: Fritz Kuhn (Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart. ) und Jürgen Kuhlmann (Technischer Beigeordneter der Stadt Borken)

Energieeffizienz, Klimaschutz und Klimafolgenanpassung sind wichtige Aufgaben, mit denen sich Städte und Gemeinden schon seit Jahren beschäftigen. Die kommunale Bauleitplanung und die Stadtentwicklung bilden mit ihrem integrierten Ansatz eine gute Grundlage, um durch Gesamtkonzepte Energieeffizienz auf Quartiersebene umzusetzen.

Auf Einladung des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat referierte heute der Technische Beigeordnete der Stadt Borken, Jürgen Kuhlmann, beim 13. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik, vom 18. – 20. September 2019 in Stuttgart zum Themenkomplex "Klimagerechte Stadtentwicklung". Anhand konkreter Praxisbeispiele wurde diskutiert, welche Lösungsansätze es auf kommunaler Ebene gibt und welcher Strategien und Rahmenbedingungen es für eine klimagerechte Stadtentwicklung bedarf.

Jürgen Kuhlmann, informierte und diskutierte vor einem breiten Fachpublikum über das Borkener Klimakonzept, insbesondere über die klimagerechte Quartiersentwicklung für das Schmeing-Gelände in Weseke. Dabei spielte das dort geplante gemeinschaftliche Wärmekonzept, das mit der Stadtwerke Borken/Westf. GmbH als sog. „Kaltes - Nahwärmenetz“ konzipiert wurde eine besondere Rolle.

Mehr zum Borkener Klimakonzept unter: www.borken.de/klimaschutz

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.