Skip navigation

Stadt zieht erste positive Bilanz von "Borken eisgekühlt!"

Mit rund 7.600 Läuferinnen und Läufern wurde das Ergebnis vom Vorjahr um 2.000 gesteigert! Weiterhin knapp 100 Stunden Eisstockschießen. Dank an alle Besucherinnen und Besucher sowie an die Sponsoren.

Nach sechs Wochen Winterspaß und eiskaltem Vergnügen auf dem Borkener Marktplatz endete gestern "Borken eisgekühlt!", das Winterevent der Stadt Borken.

Auf einer 600 qm großen Echteisfläche konnten die Besucherinnen und Besucher im Herzen der Stadt Schlittschuhfahren und Eisstockschießen. Möblierte Pagodenzelte, eine große Holzterrasse und weihnachtliche Holzhütten sorgten für ein gemütliches Ambiente und luden vom 30. November 2018 bis 13. Januar 2019 zum Verweilen ein.

Die Stadt Borken zieht nun eine erste positive Bilanz von "Borken eisgekühlt!":

Mit rund 7.600 Läuferinnen und Läufern konnte die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um 2.000 gesteigert werden. Angebotene Kinderkarten, aber auch Gruppen- und Familienkarten wurden gut angenommen. Insgesamt fanden knapp 100 Stunden Eisstockschießen auf den beiden Bahnen statt. Die abschließenden Kosten für die Veranstaltung liegen noch nicht vor.

Die Stadt Borken dankt allen Besucherinnen und Besucher, die insbesondere auch bei schlechtem Wetter auf der Eisbahn waren und die Zeit auf dem Borkener Marktplatz bei „Borken Eisgekühlt!“ verbracht haben.

"Borken eisgekühlt! 2018/2019 mit starken Partnern!

Die Stadt Borken ist froh, dass "Borken eisgekühlt! mit starken Partnern für die Bürgerinnen und Bürger umgesetzt werden konnte. Die Stadt Borken dankt an dieser Stelle den folgenden Sponsoren für deren Engagement:

- VR-Bank Westmünsterland eG
- Stadtwerke Borken/Westf. GmbH
- Kanalservice Cornel Wansing
- Modehaus Cohausz GmbH
- Top Fit Arena Borken
- Weddeling GmbH
- Rehms Building Technology GmbH
- Getränke Groot OHG
- Vennehof Borken
- Autohaus Timmer GmbH - Borken
- Wansing Gartencenter mit Café

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.