Skip navigation

Straßenbäume müssen aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht weichen

Die Stadt Borken, Fachbreich Landschaft und Straßen, beabsichtigt in den kommenden Wochen in einigen Wohngebieten aus Gr...

Die Stadt Borken, Fachbreich Landschaft und Straßen, beabsichtigt in den kommenden Wochen in einigen Wohngebieten aus Gründen der

Verkehrssicherungspflicht Straßenbäume zu entfernen. Wie bereits dem Umwelt- und Planungsaussschuss in seiner Sitzung am 03.11.2010 mitgeteilt wurde, müssen wegen extremer Wurzelaufwürfe in einigen Wohngebieten Bäume entfernt und die Pflasterflächen ausgebessert werden.

Beabsichtigt ist in den kommenden Wochen in den Wohngebieten Kurt-Tietze Str., Hohenfriedeberger Str., Allensteiner Str., Oyenstraße und Bogenstraße die Gefahrenstellen zu beseitigen.

Einzelne Bäume einschl. Wurzelstock werden entfernt, Baumscheiben und Pflasterflächen instandgesetzt. Neue Bäume werden teilweise aufgrund der Pflanzperiode erst im Herbst 2011 angepflanzt.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.