Skip navigation

Tourist-Info Borken mit dem Siegel „i-Marke“ des Deutschen Tourismusverbandes ausgezeichnet

Die Tourist-Info Borken ist erstmalig mit dem mit dem Qualitätssiegel „i-Marke“ des Deutschen Tourismusverbandes ausgeze...

Die Tourist-Info Borken ist erstmalig mit dem mit dem Qualitätssiegel „i-Marke“ des Deutschen Tourismusverbandes ausgezeichnet worden. Das rote Hinweisschild mit dem charakteristischen „i“ für „Informationsstelle“ dient Urlaubern während ihres Aufenthaltes nicht nur als Wegweiser für das schnelle Auffinden der örtlichen Tourist-Information, sondern in erster Linie als Qualitätshinweis für einen professionellen Service nach deutschlandweit vom DTV festgelegten Beratungsstandards.

Der Verleihung des Siegels geht eine eingehende, unangekündigte Überprüfung vor Ort voraus. Vorab wird zunächst kontrolliert, ob die Mindestkriterien, die der Deutsche Tourismusverband an eine Informationsstelle für Touristen stellt, erfüllt werden. So soll zum Beispiel die Tourist-Information bereits auf Zufahrtswegen ausgeschildert sein und eine ständige Weiterbildung der Mitarbeiter gewährleistet sein.

Bei einem umfassenden Qualitäts-Check vor Ort werden dann von einem unabhängigen Prüfer insgesamt 40 Kriterien unter die Lupe genommen. Dabei stellt der Prüfer unter anderem die Beratungsqualität und den personellen Service auf die Probe und macht sich ein Bild von der Ausstattung der Räumlichkeiten und der weiteren Infrastruktur.

Nach erfolgreicher Prüfung darf die Tourist-Info Borken nun drei Jahre lang mit dem deutschlandweiten Markenzeichen des DTV für lizenzierte Tourist-Informationen, der i-Marke, werben. Das Borkener Informationsbüro zählt damit zu den gegenwärtig 603 in Deutschland bewerteten Anlaufstellen für Touristen (Nordrhein-Westfalen: 48). Im Dezember 2017 steht dann eine erneute, umfangreiche Prüfung an.

„Wir freuen uns sehr über das positive Ergebnis. Gleichzeitig erhalten wir mit der Stärken- und Schwächenanalyse im Prüfbericht Hinweise zur weiteren Optimierung und Qualitätssicherung unseres Angebots“, bilanziert Stefan Wiemann von der Tourist-Info Borken die Verleihung des Qualitätssiegels.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.