Skip navigation

Träume - Phantasien - Realitäten - Lebenskraft - Anmeldungzu Frauenbildungsreise in die südliche Toskana / Italien

„Kraft und Lebenslust, sowie ein stark verwundetes Herz, haben mich dazu gebracht, diesen Garten zu schaffen“ (Niki de S...

„Kraft und Lebenslust, sowie ein stark verwundetes Herz, haben mich dazu gebracht, diesen Garten zu schaffen“ (Niki de St. Phalle)

Die diesjährige Frauenreise der Gleichstellungsstelle der Stadt Borken führt in die südliche Toskana. Bezaubernde Orte am Meer und im Landesinneren erzählen vom Leben der Menschen von einst und jetzt. Wärme und Weite, sattes Grün und das Braun des Tuffsteins spiegeln die landschaftliche Vielfalt dieser Region und laden zu besonderen Erfahrungen ein. Das Leben und Schaffen der Künstlerin Niki de Saint Phalle, „der Magierin der runden Frauen, der Erschafferin der berühmten "Nanas“ fand hier den höchsten Ausdruck ihrer Kraft und Lebenslust. Die Reisenden die Welt der Niki de Saint Phalle erleben können und teilen. Romantische Hafenstädte, sowie Städte der Etrusker im Landesinnern werden besucht. Muße und Muse zugleich, damit das „dolce vita“ im „bella italia“ nicht zu kurz kommt.

In der Reisezeit vom Freitag, 20.09.2013 bis Montag, 23.09.2013 verbringen die Frauen drei Nächte am Meer im Doppelzimmer mit Halbpension inklusive Flug, Bustransfer und Führungen. Der Reisepreis beträgt ca. 500 Euro. Der Aufpreis für ein Einzelzimmer beträgt ca. 70 Euro. Die Option für die Flüge ist auf den 31.01.2013 terminiert.

Die Gleichstellungsstelle bittet interessierte Frauen um schnellstmögliche Anmeldung unter 02861/939-297 oder per E-mail an gleichstellung@borken.de. Diese sollte aus organisatorischen Gründen bis zum 20.01.2013 erfolgen. Wie jedes Jahr wird die Anmeldung in der Reihenfolge der eingegangenen Anrufe und E-Mails erfolgen.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.