Skip navigation

Viele Hände schaffen viel

Burloer Vereine gemeinsam aktiv bei der Aktion „Sauberes Borken“

Für die Umweltaktion „Sauberes Borken“, zu der die Stadt Borken in diesem Jahr aufgerufen hat, haben sich am 05.03.2016 viele Burloer Vereine unter dem Motto „Sauberes Burlo“ angeschlossen. Die Organisation wurde in diesem Jahr von der freiwilligen Feuerwehr Burlo, dem Angelverein Klostersee Burlo und Alfons Finke (Vertreter der Stadt Borken) übernommen. Des Weiteren haben sich Vertreter der KLJB Borkenwirthe- Burlo, Schützenverein, Hundeverein, Sportverein und der NABU angeschlossen, um gemeinsam die Burloer Umgebung zu säubern. Verstärkung bekamen die einzelnen Gruppen noch durch 10 syrische Flüchtlinge aus der ehemaligen Gaststätte Dahlhaus, die mit großem Einsatz dabei waren.

Unter dem Motto „Viele Hände schaffen viel“, wurden zahlreiche blaue Säcke zusammen gefahren und in einem bereitgestellten Container entsorgt (geschätztes Volumen ca. 4-5 Kubikmeter). Nach ca. 2 Stunden unermüdlichen Einsatzes ging es zurück zum Feuerwehrgerätehaus, wo die Arbeit mit Kaffee und Kuchen (Spende der Bäckerei Späker aus Weseke), Grillwürstchen und einem Bierchen bzw. einer Cola belohnt wurde.

Ein ganz besonderer Dank geht dabei an Andre Klinkenberg mit seinem Team von der freiwilligen Feuerwehr, die ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben und die Bewirtung übernommen haben. Lobenswert ist auch noch zu erwähnen, dass die beiden ortsansässigen Schulen (Grundschule und Gymnasium) sich ebenfalls an dem Projekt beteiligt haben und so ihren Beitrag zu einem sauberen Burlo geleistet haben.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.