Skip navigation

Vortrag der VHS Borken: Kennen Sie die Borkener Partnerstädte und haben Interesse an internationalen Begegnungen?

Der Partnerschaftsverein Borken e.V. gibt am Mittwoch, den 31. Januar 2018, um 19.30 Uhr im VHS-Forum, Heidener Straße 88 in Borken einen Überblick über seine Arbeit und bietet einen Einblick in die Borkener Partnerstädte. Der Eintritt ist frei!!!

Städtepartnerschaften sind in der heutigen Zeit ein noch wertvollerer Beitrag für die Idee eines gemeinsamen Europas als noch vor Zeiten des Brexits. Seit 30 Jahren bestehen Städtepartnerschaften zwischen der Stadt Borken, Albertslund in Dänemark und Whitstable in England, 10 Jahre später folgten dann die Beziehungen zu Bolkow in Polen, Grabow in Mecklenburg-Vorpommern, Mölndal in Schweden. Die tschechische Stadt Ricany trat kürzlich der Gemeinschaft bei.

Mit Gründung des Partnerschaftsverein Borken e.V. in 2003 wurde ein wichtiger Schritt getan, um die Städtepartnerschaften aus der Verwaltung und Kommunalpolitik hinaus in die Bevölkerung zu tragen. Mittlerweile ist eine große Partnerschaftsfamilie entstanden und es finden gegenseitige Besuche zwischen den Menschen in den Partnerstädten statt. Um diese Arbeit einmal allen Interessierten vorzustellen, bietet der Partnerschaftsverein Borken im Rahmen eines VHS-Vortrages einen Überblick über seine Arbeit und bietet einen Einblick in die Partnerstädte.

Der Vortrag findet am Mittwoch, den 31. Januar 2018 um19:30 Uhr im VHS-Forum, Heidener Straße 88 in Borken statt.

Der Eintritt ist kostenlos.

Anmeldungen sind in der Geschäftsstelle der VHS Borken und in den Bürgerbüros in Gescher, Velen, Heiden und Raesfeld möglich sowie unter www.vhs.borken.de. Sie können aber auch einfach am Abend so im VHS-Forum an der Heidener Straße 88 in 46325 Borken vorbeikommen.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.