Skip navigation

Wasserrohrbruch in Borken-Weseke

Trinkwasserversorgung sichergestellt

Ein größerer Wasserrohrbruch hat in Borken-Weseke zu Störungen in der Wasserversorgung (insbesondere Druckschwankungen) geführt. Inzwischen ist die Versorgung über das Wasserwerk Reken-Melchenberg sichergestellt worden.

Da der genaue Rohrbruch trotz intensiver Suche bisher nicht lokalisiert werden konnte, ist die Versorgerin, die RWW, für telefonische Hinweise aus der Bevölkerung dankbar.

Die RWW ist unter der Telefonnummer 0208/4433-1 erreichbar.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.