Skip navigation

„working mum“ - Theaterpädagogischer Workshop zum Thema Frau und Beruf

Unter dem Titel “working mum“, bietet die Gleichstellungsstelle der Stadt Borken in Kooperation mit dem DRK-Bildungswerk...

Unter dem Titel “working mum“, bietet die Gleichstellungsstelle der Stadt Borken in Kooperation mit dem DRK-Bildungswerk einen vierteiligen Workshop zum Thema Frau und Beruf, jeweils donnerstags von 17:30 bis 20:00 Uhr im Rotkreuzzentrum in Borken, Röntgenstraße 6, an.

Eingeladen sind alle Frauen, die täglich den Spagat zwischen Familie und Beruf meistern und all die Frauen, die auf der Suche nach einer beruflichen Tätigkeit sind und gern neue Perspektiven entwickeln möchten.

„Ich habe diesen Workshop „working mum“ genannt", so Ulla Langer, weil ich Frauen die Möglichkeit geben möchte, ihre Situation einmal von einer spielerischen Seite zu sehen und dadurch einen anderen Blickwinkel auf sich selbst zu bekommen. Zu versuchen, sorgsamer mit sich selbst und achtsam mit sich und seinen Kräften umzugehen. Es gibt keine Ersatzspielerin, wenn Frauen ausfallen.“

Im Workshop soll versucht werden, Ziele zu erkennen und individuelle Wege zu finden. Wohin soll die Reise gehen?

Vier Termine, vier Themenbereiche:

- Wir machen Theater – spielerisch sich selbst erkennen

- Das Hutprojekt – wer bin ich und was kann ich?

- Gedanken zur eigenen Berufsbiografie

- Zukunftsvisionen: Gelassenheit statt Perfektion?

 

Termine: jeweils donnerstags,

14. Juli, 18. August, 08. September und

27. Oktober 2011

 Zeit: 17:30 bis 20:00 Uhr

 Ort: Rotkreuzzentrum,

Röntgenstr. 6, 46325 Borken,

Treffpunkt: Foyer Cafe Henry.

 

Anmeldung:

Gleichstellungsstelle, Anna Grütering-Woeste 02861-939297 oder Ulla Langer 02861-600099

Diese Veranstaltungsreihe wird gesponsert vom Netzwerk der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Rahmen ihrer Veranstaltungen Frauen und Beruf und ist kostenlos.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.