Skip navigation

Ziele und Maßnahmen im Rahmen der Kulturentwicklung in der Stadt Borken erarbeitet

Die Stadt Borken hat gestern, am 23. Mai 2017, den Prozess der Kulturentwicklungspla­nung mit einem Workshop „Ziel­konferenz“ fortgesetzt. Ca. 50 Kulturakteure sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger folgen der breiten Einladung der Stadt Borken in die Stadthalle Vennehof. Auf Basis der Ergebnisse aus den Workshops zur „Stärken-Schwächen-Analyse“ diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erneut in Gruppenarbeit. Ziel dieses Workshops war es, gemeinsam die entscheidenden Fragen „Was wollen wir für die Kultur in Borken erreichen?“ und „Wie können wir dies erreichen?“ zu be­antworten. Die Ergebnisse sollen eine klare Zukunftsorientie­rung geben und anschließend als Grundlage für kulturpolitische Entscheidungen dienen. Moderiert wurde der Workshop von Herrn Bernward Tuchmann, von der Tuchmann Kulturberatung aus Münster. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Ziele mit entsprechenden Maßnahmen zu den folgenden sechs Themenfeldern an unterschiedlich besetzten Gruppentischen erarbeitet und später priorisiert: - 1: Kommunikation / Koordination / Vernetzung - 2: Räume für Kultur in Borken - 3: Kinder / Jugendliche / Junge Erwachsene - 4: Ehrenamtliches Engagement - 5: Kulturförderung - 6: Inhalte / Angebote / Identifikation Die Ergebnisse sollen in der Sitzung des Ausschusses für Kultur, Schule und Sport am 27. Juni 2017 vorgestellt werden.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.