Skip navigation

Bezirksregierung unterstützt Umbau des Borkener Rathauses

Presseinformation der Bezirksregierung Münster vom 03. Dezember 2018

Münster/Borken. Die Bezirksregierung Münster hat der Stadt Borken 3.507.000 Euro bewilligt, die dem Umbau des Rathauses zum Bürgerhaus zugutekommen. Die Mittel aus den Fördertöpfen des Landes Nordrhein-Westfalen und des Bundes werden benötigt, damit ein Erweiterungsbau errichtet werden kann.

Mit dem neuen Anbau will die Stadt zusätzliche Veranstaltungsräume schaffen, die den Bewohnern des Quartiers zur Verfügung stehen. So sollen die Räume beispielsweise für kulturelle oder politische Veranstaltungen genutzt werden können. Der Neubau soll außerdem Büros für andere Verwaltungsabteilungen bieten. Unter anderem will die Stadt so ihre Öffentlichkeitsarbeit optimieren. Bei allen Räumen wird besonderer Wert daraufgelegt, dass die Bürger sie barrierefrei erreichen können.

Geplant ist der markante Neubau auf der Fläche des ehemaligen VHS-Hauses und Teilen des Parkplatzes hinter dem Hauptgebäude. In den kommenden Jahren will die Stadt weitere Gebäudeteile des Rathauses sanieren lassen. Die Gesamtkosten für den Umbau werden auf 14 Millionen Euro geschätzt.

Kontakt:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartner:
Markus Lask
Leiter der Stabsstelle
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auf:

Facebook und Twitter: