Skip navigation

Bilanz nach über 48 Jahren: Viele Haushalte, Budgetberichte, Jahresrechnungen und einen Ehemann

Annette Lübbring vom Fachbereich Finanzen und Controlling nach über 48 Jahren bei der Stadt Borken in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

v.l.n.r.: Norbert Nießing, Anna Grütering-Woeste, Mechtild Schulze Hessing, Annette Lübbring, Petra Tenostendarp und Reinhard Deckers.

Gestern wurde die langjährige Mitarbeiterin Annette Lübbring nach über 48 Jahren bei der Stadt Borken in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing, der Erste Beigeordnete und Stadtkämmerer Norbert Nießing sowie die Leiterin des Fachbereichs Finanzen und Controlling, Petra Tenostendarp, dankten Annette Lübbring für ihre 48-jährige Tätigkeit bei der Stadt Borken und wünschten ihr für die Zukunft alles Gute. Der Personalratsvorsitzende Reinhard Deckers und die Gleichstellungsbeauftragte Anna Grütering-Woeste schlossen sich den guten Wünschen an.

Am 01.08.1971 begann Annette Lübbring ihre Ausbildung als Bürogehilfin bei der Stadt Borken. Sie war in dieser Zeit im damaligen Eigenbetrieb Stadtwerke Borken eingesetzt und wechselte 1973 in das Stadtbauamt. Dort lernte sie ihren jetzigen Ehemann Karl-Heinz, Mitarbeiter im Stadtbauamt, kennen.

Nach ihrem Einsatz in der Pressestelle des damaligen Hauptamtes und Einsatz im Bauordnungsamt wurde sie seit Mai 2000 im Bereichen Finanzen, nämlich im ehemaligen Steueramt eingesetzt. Im jetzigen Fachbereich Finanzen und Controlling unterstützt sie seit Jahren u.a. bei der Erstellung des Haushaltsplanes, der Budgetberichte und der Erstellung der Jahresrechnung. 1996 feierte die Borkenerin ihr 25-jähriges und 2011 ihr 40-jähriges Dienstjubiläum.

Viele Kolleginnen und Kollegen nutzten gestern eine kleine Feierstunde im Rathaus, um sich persönlich zu verabschieden.

Kontakt:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartner:
Markus Lask
Leiter der Stabsstelle
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auf:

Facebook und Twitter: