Skip navigation

Borkener Feierabendmarkt wird übergangsweise Wochenmarkt

Der Borkener Feierabendmarkt findet auch weiterhin statt - allerdings in einer kleineren Variante als Wochenmarkt zur Grundversorgung der Borkenerinnen und Borkener.

Aufgrund der aktuellen Lage zum Coronavirus wurden alle Veranstaltungen abgesagt, Schulen und Kitas sowie städtische Einrichtungen geschlossen. Trotz aller Einschränkungen des öffentlichen Lebens soll insbesondere die Grundversorgung der Bevölkerung aufrechterhalten werden.

Aus diesem Grunde findet der Borkener Feierabendmarkt weiterhin wie gewohnt jeden Donnerstag von 15 bis 19 Uhr auf dem Remigiuskirchplatz statt - allerdings in einer kleineren Variante, nämlich als Wochenmarkt zur Grundversorgung der Borkenerinnen und Borkener mit den folgenden Ständen:

- Käse Althues,
-
Feinkost Bramers,
-
Markthandel Küsters,
-
Geflügelhof Thesing.

Zum Schutz der Besucherinnen und Besucher wurden die folgenden Vorkehrungen getroffen:


-
Besucherinnen und Besucher sollen sich nicht lange auf dem Wochenmarkt aufhalten, sondern ihre persönlichen Bedarfe bei den Ständen erledigen.
- Es wird einen Abstand von 5 m zwischen den Ständen geben.
- Bei gleichzeitigen Besucherinnen und Besucher muss ein Mindestabstand von mind. 2 m pro Person zuverlässig sichergestellt werden.
- Pavillons, Tische, Bänke, etc. werden nicht aufgebaut.
- Es werden keine Speisen und Getränke zum Direktverzehr ausgeschenkt.

Wir bitten die Besucherinnen und Besucher des Borkener Feierabendmarktes um Verständnis.



Kontakt:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartner:
Markus Lask
Leiter der Stabsstelle
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.