Skip navigation

Digitale Erinnerung an die jüdischen Bürgerinnen und Bürger in Borken

Online-Leitfaden zu den Jüdischen Friedhöfen in Borken und Borken-Gemen mit Informationen, Grabinschriften, Fotos etc.

Die Stadt Borken pflegt und unterhält seit Jahrzehnten in enger Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Jüdischen Gemeinden die Friedhöfe in Borken und insbesondere auch den Friedhof im Bereich Replingsfunder.

Informationen über die Jüdischen Friedhöfe in Borken und Borken-Gemen sind nun ein einem "Kleinen Leitfaden" online veröffentlicht worden. Der Leitfaden wurde gemeinsam von Mechtild Schöneberg, Thomas Ridder und Walter Schiffer erstellt. Der Leitfaden ist beim Ticket-Center der Borkener Zeitung und bei der Borkener Tourist-Info (www.borken.de/tourismus/kontakt.html) erhältlich. 

Nach der Erstellung des Friedhofsleitfadens wurden alle Inschriften der Jüdischen Friedhöfe in Borken übersetzt und so aufbereitet, dass sie an das Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte weitergeleitet werden konnten. Das Salomon Ludwig Steinheim-Institut erforscht Geschichte und Kultur der Juden im deutschen Sprachraum als deutsch-jüdische Geschichte vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Es ist führend in der Dokumentation und Erforschung jüdischer Friedhöfe. In digitaler Edition online zugänglich sind gegenwärtig 189 digitale Editionen mit 34.644 Grabmalen (66.168 Bilddateien).

Auch die Borkener Grabstein-Inschriften sind dort unter dem folgenden Link online abrufbar:

- Am Kuhm: www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat

- Am Replingsfunder: www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat

Durch klicken auf "Inschriften" gelangt man auf die erste Seite und kann sich dann mit dem Doppelpfeil ">>" durch den Bestand bewegen. Dort können die einzelnen Inschriften, Fotos etc. eingesehen werden.

Auf diese Weise wird nun auch in digitaler Form an die jüdischen Bürgerinnen und Bürger in Borken erinnert.

Kontakt:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartner:
Markus Lask
Leiter der Stabsstelle
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auf:

Facebook und Twitter: