Skip navigation

Dorfinnenentwicklungskonzept (DIEK) für den Ortsteil Marbeck

Rundgänge des Fachbüros starten in Kürze - Ideen und Anregungen können weiterhin eingebracht werden! - Alle Infos auf www.borken.de/diek-marbeck

Die Erarbeitung eines Dorfinnenentwicklungskonzeptes (DIEK) der Stadt Borken für den Ortsteil Marbeck unter dem Motto Zukunft gestalten startete jüngst bei bestem Sommerwetter mit einer öffentlichen Auftakt-Abendveranstaltung im Marbecker Heimathaus. Über 200 Teilnehmende setzten zusammen mit Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing und den Vertretern der Initiative Wir in Marbeck den Startschuss für das Projekt. Sie gaben dem Fachbüro IfR, welches mit der DIEK-Bearbeitung beauftragt wurde, auch bereits viele Anregungen und Hinweise für die Zukunftsentwicklung von Marbeck mit auf den Weg.

Das Büroteam um den Projektleiter Jens Steinhoff wertet zunächst alle Punkte genau aus und wird dafür auch vor Ort Besichtigungen durchführen. Die Rundgänge sollen schon nächste Woche losgehen, denn wir möchten uns natürlich ein genaues Bild von der Ausgangslage im gesamten Ortsteil machen, so Steinhoff. Ebenso gilt es, bereits vorliegende Daten und Informationen auszuwerten, z.B. Ergebnisse der aktuellen Bürgerumfrage durch die Initiative Wir in Marbeck. Im Spätsommer sollen Zwischenergebnisse des DIEK mit der Dorfbevölkerung in weiteren Veranstaltungen diskutiert werden.

"Wie freuen uns auf spannende Gespräche und möchten die gesamte Bevölkerung von Marbeck in dem Planungsprozess von Beginn mitnehmen betont Martin Dahlhaus als Projektansprechpartner in der Stadtverwaltung Borken.

Der Stadt Borken ist eine breite Beteiligung der Marbeckerinnen und Marbecker wichtig. Ideen und Anregungen können auch weiterhin per Post im Rathaus oder direkt per E-Mail an martin.dahlhaus(at)borken.de gesendet werden.

Alle Informationen und Kontaktdaten sind auf der Internetseite der Stadt Borken unter www.borken.de/diek-marbeck abrufbar.

Kontakt:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartner:
Markus Lask
Leiter der Stabsstelle
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auf:

Facebook und Twitter: