Skip navigation

Hänsel und Gretel und amerikanische Weihnachten - Weihnachtliches Konzert der Musikschule Borken

Am 3. Adventssonntag, den 13. Dezember um 17 Uhr im Borkener Vennehof

Einer langjährigen Tradition folgend lädt die Musikschule am 3. Adventssonntag, den 13. Dezember um 17 Uhr zu einem weihnachtlichen Konzert in den Borkener Vennehof ein. In diesem Jahr werden Erwachsenenensembles der Musikschule Weihnachtsstimmung der besonderen Art herbeispielen und -singen.

Während die Opernhäuser landauf und landab ihre Ränge in der Vorweihnachtszeit immer wieder mit Aufführungen der Oper „Hänsel und Gretel“ von Humperdinck füllen, präsentiert das Erwachsenenkammerorchester „mezzoforte“ die eingängige Musik der Oper in einer Fassung für Orchester und Erzähler. Weil die Musik dabei in die Lesung des Märchens eingebettet ist, kann man ein stimmungsvolles leicht verständliches Märchenerlebnis erwarten, das auch für Kinder gut verständlich ist.

Die Musikschule zeigt nach diesem urdeutscher Märchen aber auch Internationalität. Und das nicht nur mit ihrer Spendensammlung nach dem Konzert für die Partnermusikschule in Rochinia, die sozial benachteiligten Kinder einen Weg zur Musik ermöglicht, sondern auch mit dem musikalischen Auftritt von Schneemännern, „Santa“ mit dem roten Mantel und dem dicken weißen Bart, läutenden Pferdeschlitten, Rudolph mit der roten Nase und dem ganzen weiteren Personal amerikanischer Weihnachts-Winter-Romantik, die der Erwachsenenchor Vocal Total alle musikalisch auf die Bühne bringen wird. Jazzig, poppig mitunter auch wunderbar kitschig, eben amerikanisch soll es in diesem zweiten Teil des Konzerts zugehen, das dann unter dem Motto „Amerikanische Weihnacht“ steht. Vocal Total wird Christmas-Hits von Irving Berlin, Leroy Anderson oder Mariah Carey präsentieren, die längst zu Ohrwürmern geworden sind, neben hierzulande noch unbekannteren Songs, die aber ebenfalls garantiert im Ohr hängen bleiben werden. Auch das Publikum wird bei einigen Stücken zum Mitsingen eingeladen. Begleitet wird der Chor wie immer in seinen Konzerten vom Jazz-Trio Jumping Jive Swing Society, der „kleinsten Bigband der Welt“.

Am Ende des Konzerts sammelt die Musikschule wie jedes Jahr zugunsten einer Partnermusikschule in den Slums in Rio de Janeiro, die sozial benachteiligten Kinder einen Weg zur Musik ermöglicht. Die Musikschule Borken möchte aber angesichts der aktuellen Ereignisse in Borken ihr Konzert auch als Zeichen gegen Gewalt, Ausländerfeindlichkeit und Rassismus verstanden wissen und erklärt ihre Solidarität mit allen, die vor unvorstellbarer Grausamkeit und Verfolgung aus ihrer Heimat geflohen sind.

Der Eintritt zur Veranstaltung frei.

Kontakt:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartner:
Markus Lask
Leiter der Stabsstelle
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.