Skip navigation

Stadt Borken pflanzt 25 Jahre alte Platane nord-östlich der Remigius-Kirche

Sparkasse Westmünsterland unterstützt Ersatzbepflanzung mit 1.750 EUR

Bei den Bauarbeiten zur Neugestaltung des Kirchplatzes wurde im Mai 2015 festgestellt, dass die alte Platane nord-östlich der Remigius-Kirche auf einem alten Fundament wurzelte und dadurch nicht mehr standsicher war und eine akute Gefährdung der Sicherheit darstellte. Ein von der Stadt Borken eingeschalteter externer Baumgutachter bestätigte eine „atypische Wurzelbildung“ und eine „akute Gefährdung der Standsicherheit“. Die Platane wurde daraufhin Ende Mai gefällt.

Heute wurde nun die von der Stadt Borken zugesagte Ersatzbepflanzung vorgenommen. Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes richteten heute morgen den angelieferten Baum auf und pflanzten ihn sturmsicher an. Bei dem Baum handelt es sich um eine 25jährige Platane, die eine Höhe von ca. 10 Metern hat.

Die Sparkasse Westmünsterland unterstützt die Ersatzbepflanzung und die Anwuchspflege mit 1.750 EUR im Rahmen ihres vielfältigen regionalen Engagements. Und so ließen es sich Vorstandsmitglied Dr. Raoul G. Wild und Regionaldirektor Hubert Buss von der Sparkasse Westmünsterland nicht nehmen, gemeinsam mit dem Technischen Beigeordneten Jürgen Kuhlmann sowie dem Leiter des städt. Baubetriebshofes Christoph Beckmann die letzten Spatenstiche persönlich vorzunehmen.

Jürgen Kuhlmann dankte der Sparkasse Westmünsterland für das Engagement. Der Baum trage zum positiven Erscheinungsbild des neuen Kirchplatzes bei.

Die Arbeiten am 6. Bauabschnitt der Umgestaltung des Kirchplatzes St. Remigius und der Kirchumfahrt laufen gut. Das vorweihnachtliche Einkaufsvergnügen wird nicht beeinträchtigt. Der noch ausstehende Teil der Remigiusstraße soll bis zum 24.12.2015 fertiggestellt sein.

Kontakt:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartner:
Markus Lask
Leiter der Stabsstelle
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.