Skip navigation

Stadt Borken sucht Betreuer/innen für den Bauspielplatz!

Zeitraum in den Sommerferien vom 05.08. - 09.08.2019, vom 12.08. – 16.08.2019 und/oder vom 19.08. - 23.08.2019

Die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Borken sucht für den Bauspielplatz in den Sommerferien vom 05.08. - 09.08.19, vom 12.08. – 16.08.19 und/oder vom 19.08. - 23.08.19 noch:

- Gruppenleiter/innen: 

     

  • mindestens 18 Jahre alt UND bereits
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern
  •  

- Gruppenbetreuer/innen:  

     

  • mindestens 18 Jahre alt
  •  

- Helfer/innen:                           

     

  • mindestens 14 Jahre alt
  •  

In den drei Wochen Bauspielplatz werden montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr Kinder im Alter von 6-10 Jahren in Borken betreut. Beim Bauspielplatz entwerfen die Kinder mit ihrer Gruppe Bauwerke, welche aus Holz gebaut, anschließend angestrichen und auch eingerichtet werden.

Keine Sorge, ihr braucht kein handwerkliches Geschick mitbringen. Eure Aufgabe wird es sein, die Kinder in ihren Gruppen zu begleiten. Um das Betreuerteam kennenzulernen und organisatorische Dinge wie Abläufe, Aufgaben, etc., zu besprechen, finden Vorbereitungstreffen im Jugendhaus Nr.1 in Borken statt.

Für die Planung und Durchführung des Bauspielplatzes bekommt jede/r Betreuer/in entweder eine Engagement-Bescheinigung und eine Aufwandsentschädigung ODER eine Praktikumsbescheinigung.

Hast du noch irgendwelche Fragen? Oder haben wir dein Interesse bereits geweckt? Bringst du Engagement und Eigeninitiative mit?

Melde dich bitte telefonisch unter 01512 2541126 bei Charlotte Kohlruss oder komm direkt persönlich während der Öffnungszeiten im Jugendhaus Nr.1 in Borken (Josefstraße 1, 46325 Borken) vorbei.

Kontakt:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartner:
Markus Lask
Leiter der Stabsstelle
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auf:

Facebook und Twitter: