Skip navigation

Was ist des Deutschen Vaterland? Der Weg zum deutschen National- und Einheitsstaat im 19. Jahrhundert

Vortrag anlässlich der Gründung des Deutschen Reichs vor 150 Jahren

Als der Lyriker der Befreiungskriege Ernst Moritz Arendt gegen die französische Vorherrschaft unter Napoleon 1813 ein Gedicht mit der obigen Titelzeile schrieb, brachte er damit die Hoffnung deutscher Patrioten auf einen geeinten deutschen Nationalstaat zum Ausdruck. Aber diese Hoffnung der Liberalen und Intellektuellen wurde in der 1815 einsetzenden Restaurationsphase enttäuscht. Die Überwindung territorialer Zersplitterung und die Gründung eines deutschen Kaiserreiches 1871, was dem liberalen Bürgertum im Rahmen der Deutschen Revolution 1848/49 verwehrt geblieben war, vollzog sich nun als Revolution von oben durch den preußischen Ministerpräsidenten Bismarck sowie dem Adel. Also genau durch die politischen Gegner der Liberalen.

Im Vortrag werden wichtige Stationen dieser Entwicklung dargestellt - auch unter Mithilfe von anschaulichen und themengerechten Filmausschnitten.

Termine

  • 28.09.21 19:30 - 21:00 Uhr